Vortrag „Im Alter sicher leben“ – Kriminalprävention für Ältere und Junggebliebene

Das Seniorenbüro bietet in Kooperation mit Hans-Peter Huber, Polizeihauptkommissar beim Referat Prävention im Polizeipräsidium Offenburg, einen Vortrag zum Thema „Im Alter sicher leben“ im Seniorenbüro, Am Marktplatz 5 an.

Polizeihauptkommissar Hans-Peter Huber ist Experte für Fragen rund um das Thema Kriminalität gegen Senioren. Immer wieder berichten die Medien, wie die Gutmütigkeit und Hilfsbereitschaft älterer Menschen mit vermeintlich günstigen oder sogar kostenlosen Angeboten ausgenutzt wird. Die Betroffenen bleiben zumeist auf ihrem Schaden sitzen. Im Mittelpunkt des Vortrags stehen die Risiken und Kriminalitätsformen, denen in der Hauptsache Senioren ausgesetzt sind. Die Rede ist von Haustürgeschäften, Betrugsmaschen und Trickdiebstählen. Hans-Peter Huber klärt darüber auf, wie die Maschen der Betrüger besser erkannt werden können. Er gibt Tipps und Ratschläge, wie sich Seniorinnen und Senioren vor Kriminalität im Alltag selbst besser schützen können und was Geschädigte im konkreten Fall tun können, wenn sie merken, dass sie betrogen wurden.

 

Der Vortrag findet am Donnerstag, den 18. November 2021 um 15 Uhr im Seniorenbüro Offenburg, Am Marktplatz 5 statt. Zur Teilnahme ist eine vorherige telefonische Anmeldung im Seniorenbüro, Telefon 0781 82-2222, verpflichtend. Anmeldeschluss ist Montag, der 15. November 2021. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

 

Der Eintritt ist frei.

 

Für den Vortrag im Seniorenbüro bestehen aktuell folgende Voraussetzungen:

Es gelten die hygienerechtlichen Vorschriften AHAL (Abstand halten, Hygiene beachten, im Alltag Maske tragen, regelmäßig lüften). Voraussetzung für die Teilnahme ist eine der "3Gs" (genesen, geimpft, getestet). Teilnehmende bringen bitte eine entsprechende Bescheinigung und ihre medizinische Maske oder FFP2-Maske mit. Diese ist beim Betreten der Festhalle und während der Veranstaltung zu tragen. Am Eingang steht ein Desinfektionsspender bereit. Der Verzehr von mitgebrachten Speisen und Getränken ist auf Grund von Corona nicht möglich.

 

Teilen:

Hinweis: Für ein bestmögliches Nutzungserlebnis verwenden wir auf unserer Website Cookies. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies oder passen Sie Ihre Einstellungen hier an: Cookie-Einstellungen
Sie können unsere Datenschutzerklärung hier finden: Datenschutzerklärung