Beim Anklicken der nachfolgenden Fortbildungen erhalten Sie detaillierte Informationen und einen direkten Link zur Online-Anmeldung.

ACHTUNG: Seit 2022 werden Anmeldungen erst acht Wochen vor Fortbildungsbeginn online gestellt.

1 - Arbeit in Gruppen

1/01 - Kollegiale Beratung - 09. Juli 2022 in Haslach (Nachholtermin - Anmeldung möglich)

Es sind noch Plätze frei.

Anmeldung derzeit nur per Telefon und E-Mail möglich.

Beschreibung

In der ehrenamtlichen Tätigkeit bzw. in der Arbeit der Selbsthilfegruppen tauchen immer wieder Themen oder Konflikte auf, bei denen man sich den “Blick von außen” wünschen würde. Nicht immer ist hier eine professionelle Supervision notwendig. Mit der Methode der kollegialen Beratung lernen wir an diesem Tag ein geeignetes und einfach zu erlernendes Instrument kennen, das in der Folge auch eigenständig in der Gruppe eingesetzt werden kann. Beispielhaft werden wir konkrete Fragestellungen, die Sie mitbringen, bearbeiten und es wird auch Gelegenheiten geben, sich selbst in der kollegialen Beratung auszuprobieren.

Referent/-in
Stefanie Mack, Sozialarbeiterin (B.A.), Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen

Marco Schwind, Pädagoge (B.A), Vernetzungsstelle Bürgerschaftliches Engagement

Termin / Ort
Samstag, 09. Juli 2022, 10:00 - 16:00 Uhr
Bürgerhaus Haslach (Bürgersaal im 3. Stock), Sandhaasstraße 8, 77716 Haslach

Anmeldeschluss
04. März 2022

Teilnehmerzahl
max. 12 Personen

Verpflegung
Derzeit können noch keine Aussagen getroffen werden, ob Tagungsgetränke bereitgestellt werden können; für das Mittagessen müssen die Teilnehmenden selbst sorgen.

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle und der vhs Ortenau, Geschäftsstelle Kinzigtal

1/04 - Gewaltfreie Kommunikation lernen - 21.05.2022 in Offenburg

Kurs ist belegt, nur noch Warteliste möglich!

Anmeldung derzeit nur per Telefon und E-Mail möglich.

Beschreibung
Wertschätzung und Empathie sind Kernkompetenzen, die eine konfliktfreie und effektive Kommunikation ermöglichen. Dabei geht es nicht nur darum, eine angenehme Gesprächsatmosphäre zu gestalten, sondern mit z. B. negativen Gefühlen und Unstimmigkeiten konstruktiv und lösungsorientiert umzugehen.
Ziel des Seminars ist es, die eigenen Gesprächsmuster einmal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen, zu reflektieren und Möglichkeiten der Optimierung zu erwerben.
Inhalte:
- Wertschätzung als kommunikative Kompetenz
- Die Logik und die Psychologik konfliktfreier Kommunikation
- Konflikte im Vorfeld erkennen, verstehen und verhindern
- Die Grundlagen der gewaltfreien Kommunikation nach Rosenberg
- Die Bedeutung von Bedürfnissen und Emotionen
- Techniken und Tools der konfliktfreien und professionellen Gesprächsführung
- Umgang mit schwierigen Gesprächspartnern und verbalen Angriffen
- Angemessen und konstruktiv kritisieren

Referent/-in
Michael Thimm
Diplom-Pädagoge, Kommunikations- und Verhaltenstrainer

Termin

  • Samstag, 21. Mai 2022, 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Ort
VHS Offenburg, Raum 205, Amand-Goegg-Straße 2 – 4, 77654 Offenburg

Abmeldung mindestens 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn.

Teilnehmerzahl
max. 12 Personen


Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle und der VHS Offenburg.

1/05 - Gruppen leiten im Ehrenamt - 02.07.2022 in Kehl

Es sind noch Plätze frei.

Anmeldung derzeit nur per Telefon und E-Mail möglich.

Beschreibung

Ehrenamtliches Engagement bringt Menschen aus verschiedenen Altersgruppen mit entsprechender Lebenserfahrung und mit unterschiedlichem beruflichem und persönlichem Hintergrund in Gruppen zusammen. Die damit eingebrachten Talente und Kompetenzen bieten einen reichhaltigen Schatz für die anstehenden Aufgaben, wenn sie konstruktiv genutzt werden. Hier beginnt die spannende und verantwortungsvolle Aufgabe einer Gruppenleitung. Sie muss Sicherheit geben und Raum dafür schaffen, dass alle ihren Platz finden, um sich mit ihren jeweiligen Fähigkeiten einbringen zu können.

Die Förderung der Kommunikation untereinander, des Zusammenhalts und der Motivation auch über einen längeren Zeitraum gehören dazu. Ebenso muss Leitung das Gruppenziel und den Weg dorthin im Auge behalten und dafür die Zusammenarbeit effektiv koordinieren. Im Seminar geht es um die Rollen- und Aufgabenklärung der Gruppenleitung, aber auch um ein methodisches Handwerkszeug, das je nach Gruppensituation eingesetzt werden kann.

Referent/-in

Gabriele Melcher

Dipl. Sozialpädagogin, Supervisorin, Systemische Familientherapeutin

 

Termin

Samstag, 02. Juli 2022, 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Ort

vhs Ortenau, Geschäftsstelle Kehl (Kulturhaus, Großer Bewegungsraum), Am Läger 12, 77694 Kehl

Anmeldebeginn

02. Mai 2022

Anmeldeschluss

17. Juni 2022

Abmeldung mindestens 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn.

Teilnehmerzahl

max. 10 Personen

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle und der vhs Ortenau, Geschäftsstelle Kehl.

Die Anmeldung erfolgt online (www.ortenau-engagiert.de/informationen/fortbildungsangebote/)
oder telefonisch bei

Vernetzungsstelle Bürgerschaftliches Engagement
Jana Schillinger

0781 805 9814

2 - Sich selbst Gutes tun

2/01 - Kraft schöpfen, die eigenen Stärken erkennen am 25. und 26.11.2022 in Oberkirch

Kurs ist belegt, nur noch Warteliste möglich!

Anmeldung derzeit nur per Telefon und E-Mail möglich.

Beschreibung

Die Arbeit in der Initiative bzw. Gruppe und der persönliche Einsatz tun uns gut und stellen eine Bereicherung dar. Sie fordern uns und kosten Kraft. Das Wochenende soll die Möglichkeit geben, die Arbeit zu reflektieren. Durch die Übernachtung und der Verpflegung auf dem Marienfried wird Ihnen ein komplettes Wohlfühlpaket geboten. Im Mittelpunkt steht aber die Annäherung an die Frage, wo unsere eigenen Kraftquellen liegen und wie wir mit ihnen in Kontakt bleiben und sie für uns nutzen können. Das Wochenende wird eine ausgewogene Mischung bieten aus inhaltlicher Arbeit und „es sich gut gehen lassen“. Wir werden versuchen, durch eine Veränderung des Blickwinkels neue Perspektiven zu entwickeln.

Frau Hedda Janssen wird Sie durch verschiedene praktische Übungen führen, die zum Wohlfühlen und „Auftanken“ gedacht sind – einfach erlernbar und mit direkter Wirkung.

Frau Nathalie Cappa bietet Ihnen an, durch künstlerische Gestaltung verschiedene Aspekte der Arbeitsentstehung zu erkunden und neue Ideen und Ressourcen für die Zukunft zu aktivieren.

Kosten: Für Übernachtung (Einzelzimmer/Bad) und Vollpension wird ein Eigenanteil in Höhe von 35,- EUR erhoben. (Mitglieder von Selbsthilfegruppen haben die Möglichkeit, diese Kosten in den Antrag auf Gemeinschaftsförderung der Krankenkassen nach § 20 h SGB V aufzunehmen.)

Referent/-in

Hedda Janssen, Dipl. Psychologin, Lehrerin Samara Yoga

Natalie Cappa, Kunsttherapeutin

 

Termin

Freitag, 25. November 2022, 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Samstag, 26. November 2022, 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Ort

Haus Marienfried, Bellensteinstraße 25, 77704 Oberkirch

Anmeldebeginn

04. Februar 2022

Anmeldeschluss

11. November 2022

Abmeldung mindestens 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn.

Teilnehmerzahl

max. 13 Personen

Die Anmeldung erfolgt online (www.ortenau-engagiert.de/informationen/fortbildungsangebote/)
oder telefonisch bei

Vernetzungsstelle Bürgerschaftliches Engagement
Jana Schillinger

0781 805 9814

2/02 - Wertschätzend "Nein" sagen am 14. Mai 2022 in Offenburg

Kurs ist belegt, nur noch Warteliste möglich!

Anmeldung derzeit nur per Telefon und E-Mail möglich. 

Beschreibung

Mit Herzblut und Energie übernehmen wir ein Ehrenamt und engagieren uns für eine gute Sache. Und dann stellen wir möglicherweise fest, dass es mehr zu tun gibt, als wir leisten können oder wollen. Unser Engagement wird geschätzt, und wir werden für weitere Aufgaben angefragt, oder

wir sehen selbst, was Not tut, und es fällt uns schwer, „Nein“ zu sagen.

 

Was kann uns helfen, uns abzugrenzen und Wünsche zurückzuweisen? Zunächst sollten wir für uns selbst reflektiert haben, welche Rolle wir in einem Ehrenamt einnehmen möchten und was das Wesentliche ist, was wir einbringen mögen. Damit zusammenhängend sollten wir die

Grenzen unseres Engagements für uns selbst klären und uns selbst zugestehen, diese Grenzen auch wirklich zu ziehen.

 

So können wir dann Wege finden, wie wir das, was wir tun wollen, und das, was wir nicht tun wollen, sehr wertschätzend und achtungsvoll, und zugleich gelassen, klar und standhaft kommunizieren.

 

Dieser Workshop unterstützt Ehrenamtliche darin, Klarheit für sich selbst zu gewinnen, und zeigt Wege auf, wie man Grenzen setzt, ohne zu brüskieren.

 

Referent/-in

Maja Schellhorn

Coach, Supervisorin, Mediatorin, Team- und Organisationsentwicklerin

Termin

Samstag, 14. Mai 2022, 10:15 Uhr bis 17:00 Uhr

Ort

VHS Offenburg, Raum 301, Amand-Goegg-Straße 2 – 4, 77654 Offenburg

Anmeldebeginn

14. März 2022

Anmeldeschluss

29. April 2022

Abmeldung mindestens 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn.

Teilnehmerzahl

max. 12 Personen

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle und der VHS Offenburg

Die Anmeldung erfolgt online (www.ortenau-engagiert.de/informationen/fortbildungsangebote/)
oder telefonisch bei

Vernetzungsstelle Bürgerschaftliches Engagement
Jana Schillinger

0781 805 9814

2/03 - Stressbewältigung: Atmen & Sprechen. Stimmig mit mir und als Ganzes - 25. Juni 2022, Wolfach

Kurs ist belegt, nur noch Warteliste möglich!

Beschreibung

Wie reagiere ich auf alltägliche Herausforderungen entspannter und gelassener? Welchen Einfluss hat meine Atmung auf meine Stimmung und meine Stimme? Erleben Sie die Zusammenhänge zwischen Atmung, Körper, Wohlbefinden, Stimmung und Stimmgebung bewusst und gewinnen Sie Erkenntnisse über sich selbst, den Umgang mit Ihrer Stimme und Körpersprache und die Wirkung, welche diese auf Sie und Ihr Umfeld haben können, ob am Telefon oder im persönlichen Kontakt: durch Atmung, Stimme und Körpersprache drücken wir uns aus, bilden wir Kontakte, interagieren wir.

Im Zeitalter der Kommunikation sind wir auf eine funktionsfähige Stimmgebung angewiesen.  Das Seminar liefert Anregungen den Atem-, Sprech- und Stimmgebrauch zu optimieren, um den Alltag effektiv und entspannt gestalten zu können. Ganz nach dem Motto: „Im Grunde sind es immer Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben“ - Wilhelm von Humboldt.

Referent/-in

Claudia Brohammer

Logopädin, Sprechstimmcoach

 

Termin

Samstag, 25. Juni 2022, 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Ort

vhs Ortenau, Oberwolfacher Straße 6, 77709 Wolfach

Anmeldebeginn

25. April 2022

Anmeldeschluss

10. Juni 2022

Abmeldung mindestens 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn.

Teilnehmerzahl

max. 10 Personen

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle und der vhs Ortenau, Geschäftsstelle Kinzigtal.

Die Anmeldung erfolgt online (www.ortenau-engagiert.de/informationen/fortbildungsangebote/)
oder telefonisch bei

Vernetzungsstelle Bürgerschaftliches Engagement
Jana Schillinger

0781 805 9814

2/05 - Erste Hilfe bei Menschen in psychischen Krisen am 25.06.2022 und am 02.07.2022 in Offenburg

Kurs ist belegt, nur noch Warteliste möglich!

Anmeldung derzeit nur per Telefon und E-Mail möglich.

Beschreibung

Ehrenamtlich Tätige und Personen in helfenden Berufen kommen häufig mit Menschen in psychischen Ausnahmezuständen in Berührung. Psychische Ausnahmezustände können viele Ursachen haben,  wie z. B. Trauer/Verlust/Depression/Burnout/Trauma u. v. m.

Diese wiederum können zu ungesunden Bewältigungsstrategien wie Alkohol/Drogen/Medikamente u. a. führen.

Im Seminar werden wir diese Situationen mit Hilfe der folgenden Fragestellungen erörtern.

  • Wie kann man als vertrauensvoller Helfer eine problematische psychische Entwicklung erkennen,  ansprechen und die entsprechende Hilfe in die Wege leiten?
  • Wie erkenne ich, ob jemand professionelle Hilfe braucht?
  • Wie erkenne ich eine psychiatrische Krise, die umgehendes Handeln fordert (z. B. Notarzt/Polizei), um Selbst- oder Fremdgefährdung zu   verhindern?
  • Wie erkenne ich, dass es gerade reicht, der Person einfach nur zuzuhören, sie zu trösten und Anteil zu nehmen?

Für die eigene psychische Gesundheit ist vor allem diese Reflexion wichtig:

Wo sind meine eigenen Grenzen der Belastbarkeit, welche Ressourccen habe ich und der/die Hilfesuchende? 

Welche Selbsthilfetechniken gibt es, die auch zur Weitervermittlung an die Hilfesuchenden einsetzbar sind. 

Im Hintergrund sollte immer auch die Frage stehen, welche Hilfe kann ich in diesen Situationen leisten und wie grenze ich mich im Sinne des Selbstschutzes von dem wahrgenommenen Schicksal ab.

Bitte prüfen Sie daher für sich, ob Sie die gesundheitliche/psychische Stabilität besitzen, um mit   diesem Fragen- und Problemkreis zurecht zu kommen.

Bitte bringen Sie eine Gymnastikmatte und evtl. ein kleines Kissen mit.

Dieser Kurs ist keine therapeutische Fortbildung, vermittelt jedoch Grundwissen über psychische  Krankheiten

 

Referent/-in

Maja Schellhorn

Coach, Supervisorin, Mediatorin, Team- und Organisationsentwicklerin

Termin

Samstag, 25. Juni 2022, 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Samstag, 02. Juli 2022, 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Ort

VHS Offenburg, Raum 301, Amand-Goegg-Straße 2 – 4, 77654 Offenburg

Anmeldebeginn

21. März 2022

Anmeldeschluss

10. Juni 2022

Abmeldung mindestens 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn.

Teilnehmerzahl

max. 12 Personen

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle und der VHS Offenburg

Die Anmeldung erfolgt online (www.ortenau-engagiert.de/informationen/fortbildungsangebote/)
oder telefonisch bei

Vernetzungsstelle Bürgerschaftliches Engagement
Jana Schillinger

0781 805 9814

3 - Medien und Öffentlichkeitsarbeit

3/01 - Online Kommunikation über Video-Messenger interessant gestalten - am 08. Juli 2022 als Online-Veranstaltung

Es sind noch Plätze frei.

Anmeldung derzeit nur per Telefon und E-Mail möglich.

Beschreibung

Es hat Zoom gemacht. Spätestens seit der Corona-Krise boomen Online-Meetings. Unter den zahlreichen Anbietern hat sich dabei Zoom als zuverlässige Online-Konferenzplattform in den Vordergrund gespielt. Aus der Not ergab sich mit Zoom eine Chance für Bildungsanbieter, Personaler, Vereine, aber auch Ehrenamtliche, die nicht leichtsinnig vertan werden sollte. Denn das Online-Erlebnis kann zwar befreiend und erhellend, aber auch frustrierend und ermüdend sein. Wenn man sich nicht richtig mit der Plattform und ihren zahlreichen Möglichkeiten auskennt.

Diese Themen werden wir behandeln:

- Voraussetzungen der verwendeten Geräte für ein Zoom-Meeting

- Planen und Einrichten eines Meetings, Beteiligung weiterer Personen

- Bildschirmfreigabe, Darstellung von eigenen Dokumenten/Videos

- Gemeinsame Benutzung des Zoom-Whiteboards

- Separate Gruppenräume (Breakout-Rooms)

- Abstimmungen und Umfragen in einem Online-Meeting

 

Sie werden sowohl als Organisator/in eines Online-Meetings als auch als Teilnehmer/in zum Einsatz kommen. Die Zugangsdaten zum Seminar auf Zoom werden Ihnen vorab zugesandt.

Referent/-in

Benjamin Köhler und Lisa Maurat, VHS Offenburg

Termin

Freitag, 08. Juli 2022, 18:00 Uhr - 20:15 Uhr

Ort

Online-Veranstaltung

Anmeldebeginn

02. Mai 2022

Anmeldeschluss

24. Juni 2022

Abmeldung mindestens 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn.

Teilnehmerzahl

max. 20 Personen

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle und der VHS Offenburg

Die Anmeldung erfolgt online (www.ortenau-engagiert.de/informationen/fortbildungsangebote/)
oder telefonisch bei

Vernetzungsstelle Bürgerschaftliches Engagement
Jana Schillinger

0781 805 9814

3/02 Power-Point-Präsentation interessant gestalten - 04.06.2022 in Achern

Kurs ist belegt, nur noch Warteliste möglich!

Anmeldung derzeit nur per Telefon und E-Mail möglich.

Bitte senden Sie Ihren Namen, Verein/Initiative ect., Adresse, Telefonummmer bei der Anmeldung mit!

Beschreibung

Das Präsentationsprogramm PowerPoint ist nach wie vor die klassische Software für Präsentationen jeder Art: für eine schnelle Information ebenso geeignet wie für aufwändige und vielschichtige Bildershows mit multimedialen Inhalten.

In diesem Seminar erstellen Sie eine einfache Präsentation mit unterschiedlichen Inhalten wie Texten, Aufzählungen, Tabellen, Bildern. Sie lernen den Einsatz des Folienmasters. Die Druckfunktionen für Folien, Handzettel und Notizen halten Ihre für den eigentlichen Vortrag benötigten zusätzlichen Daten auf dem gleichen Stand.

Interessante Tipps für die Gestaltung einer Präsentation und ein Überblick über die Leistungsfähigkeit von PowerPoint ergänzen das Seminar.

Inhalte:

- Benutzeroberfläche und Funktionen

- Präsentationstechniken

- Erstellen von Folien und Vortragsunterlagen mit Texten und Grafiken

- Gestalten von elektronischen Bildschirmpräsentationen

- Einsatz von Masterfolien

 

Referent/-in

Andreas Müsse

Termin

Samstag, 04. Juni 2022, 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Ort

vhs Ortenau/ Geschäftsstelle Achern, EDV-Raum, Oberacherner Straße 19, 77855 Achern

Anmeldebeginn

04. April 2022

Anmeldeschluss

23. Mai 2022

Abmeldung mindestens 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn.

Teilnehmerzahl

max. 6 Personen

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle und der vhs Ortenau, Geschäftsstelle Achern.

Die Anmeldung erfolgt mit vollständiger Datenangabe per E-Mail oder telefonisch
bei

Vernetzungsstelle Bürgerschaftliches Engagement
Jana Schillinger

jana.schillinger@otenaukreis.de

0781 805 9814

4 - Arbeit im Verein

5 - Sonstiges

Hinweis: Für ein bestmögliches Nutzungserlebnis verwenden wir auf unserer Website Cookies. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies oder passen Sie Ihre Einstellungen hier an: Cookie-Einstellungen
Sie können unsere Datenschutzerklärung hier finden: Datenschutzerklärung