Beim Anklicken der nachfolgenden Fortbildungen erhalten Sie detaillierte Informationen und einen direkten Link zur Online-Anmeldung.

ACHTUNG: Seit 2022 werden Anmeldungen erst acht Wochen vor Fortbildungsbeginn online gestellt.

1 - Arbeit in Gruppen

2 - Sich selbst Gutes tun

2/01 - Kraft schöpfen, die eigenen Stärken erkennen am 25. und 26.11.2022 in Oberkirch

Kurs ist belegt, nur noch Warteliste möglich!

Anmeldung derzeit nur per Telefon und E-Mail möglich.

Beschreibung

Die Arbeit in der Initiative bzw. Gruppe und der persönliche Einsatz tun uns gut und stellen eine Bereicherung dar. Sie fordern uns und kosten Kraft. Das Wochenende soll die Möglichkeit geben, die Arbeit zu reflektieren. Durch die Übernachtung und der Verpflegung auf dem Marienfried wird Ihnen ein komplettes Wohlfühlpaket geboten. Im Mittelpunkt steht aber die Annäherung an die Frage, wo unsere eigenen Kraftquellen liegen und wie wir mit ihnen in Kontakt bleiben und sie für uns nutzen können. Das Wochenende wird eine ausgewogene Mischung bieten aus inhaltlicher Arbeit und „es sich gut gehen lassen“. Wir werden versuchen, durch eine Veränderung des Blickwinkels neue Perspektiven zu entwickeln.

Frau Hedda Janssen wird Sie durch verschiedene praktische Übungen führen, die zum Wohlfühlen und „Auftanken“ gedacht sind – einfach erlernbar und mit direkter Wirkung.

Frau Nathalie Cappa bietet Ihnen an, durch künstlerische Gestaltung verschiedene Aspekte der Arbeitsentstehung zu erkunden und neue Ideen und Ressourcen für die Zukunft zu aktivieren.

Kosten: Für Übernachtung (Einzelzimmer/Bad) und Vollpension wird ein Eigenanteil in Höhe von 35,- EUR erhoben. (Mitglieder von Selbsthilfegruppen haben die Möglichkeit, diese Kosten in den Antrag auf Gemeinschaftsförderung der Krankenkassen nach § 20 h SGB V aufzunehmen.)

Referent/-in

Hedda Janssen, Dipl. Psychologin, Lehrerin Samara Yoga

Natalie Cappa, Kunsttherapeutin

 

Termin

Freitag, 25. November 2022, 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Samstag, 26. November 2022, 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Ort

Haus Marienfried, Bellensteinstraße 25, 77704 Oberkirch

Anmeldebeginn

04. Februar 2022

Anmeldeschluss

11. November 2022

Abmeldung mindestens 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn.

Teilnehmerzahl

max. 13 Personen

Die Anmeldung erfolgt online (www.ortenau-engagiert.de/informationen/fortbildungsangebote/)
oder telefonisch bei

Vernetzungsstelle Bürgerschaftliches Engagement
Jana Schillinger

0781 805 9814

2/04 - Selbstsicher und konstruktiv kommunizieren am 16.09. - 17.09.2022 in Achern

Kurs ist belegt, nur noch Warteliste möglich!

Anmeldung derzeit nur per Telefon und E-Mail möglich.

Beschreibung

Wie können Kommunikationssituationen besser durchschaut werden? Wie kann Missverständnissen vorgebeugt und das eigene Rede- und Gesprächsverhalten entsprechend gesteuert werden?

Sollen Gespräche und Redebeiträge gelingen, muss man aktiv zuhören, gekonnt Fragen stellen, klar strukturiert und nachvollziehbar formulieren und am Ziel, an der Sache und am Hörer orientiert kommunizieren.

Konstruktiv kommunizieren heißt auch: Widerstände in der Rede- und Gesprächssituation erkennen, mit ihnen umgehen können, sie nicht vergrößern bzw. bei Bedarf deeskalierend eingreifen können. Diese Fertigkeiten und die Kenntnisse entsprechender Grundlagen können die eigene Souveränität und Glaubwürdigkeit stärken.

Referent/-in

Susanne Bock

Kommunikationstrainerin, Sprechpädagogin und Mediatorin

Termin

Freitag, 16. September 2022, 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Samstag, 17. September 2022, 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

 

Ort

vhs Ortenau/ Geschäftsstelle Achern, Raum 3, Oberacherner Straße 19, 77855 Achern

Anmeldebeginn

11. Juli 2022

Anmeldeschluss

02. September 2022

Abmeldung mindestens 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn.

Teilnehmerzahl

max. 12 Personen

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle und der vhs Ortenau, Geschäftsstelle Achern

Die Anmeldung erfolgt online (www.ortenau-engagiert.de/informationen/fortbildungsangebote/)
oder telefonisch bei

Vernetzungsstelle Bürgerschaftliches Engagement
Jana Schillinger

0781 805 9814

3 - Medien und Öffentlichkeitsarbeit

3/03 Flyergestaltung am PC - 01.10.2022 in Offenburg

Es sind noch Plätze frei.

Anmeldung derzeit nur per Telefon und E-Mail möglich.

 

Beschreibung

Das Präsentationsprogramm PowerPoint ist nach wie vor die klassische Software für Präsentationen jeder Art. Mit PowerPoint lassen sich aber auch fest definierte Publikationen erstellen. Im Gegensatz zu einer reinen Textverarbeitung lassen sich durch die rahmenbasierte Vorgehensweise die für die einzelnen Objekte vorgesehenen Räume genau festlegen. Die Anordnung der einzelnen Rahmen mit Texten, Bildern, Grafiken etc. lässt sich präzise steuern. Die Grundformate für die spätere Produktion sind gut definierbar und einzustellen.

 

Durch den Export entweder als Bild oder als PDF können die unterschiedlichsten Druckdienstleister den generierten Flyer oder das Plakat produzieren. Natürlich lassen sich die Dokumente auch am eigenen Drucker ausgeben. An diesem Samstag soll beispielhaft ein Flyer im Format A4 gestaltet werden. Er enthält die unterschiedlichsten Objekte und kann entweder als Einzelseite gestaltet werden, bei Bedarf auch als gefaltete Variante dienen.

 

Dabei werden auch Hinweise zur Gestaltung gegeben: die Wahl, die Anzahl und die Größe der Schriften, die Farbgestaltung und die Platzierung der einzelnen Elemente. Am Ende werden die ersten Schritte für die Beauftragung eines Online-Druckanbieters gezeigt. Sie können einen USB-Stick mitbringen und die von Ihnen erzeugten Daten als Beispiele mitnehmen.

 

Referent/-in

Andreas Müsse

 

Termin

Samstag, 01. Oktober 2022, 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Ort

VHS Offenburg, Raum 305, Amand-Goegg-Straße 2 – 4, 77654 Offenburg

Anmeldebeginn

01. August 2022

Anmeldeschluss

16. September 2022

Abmeldung mindestens 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn.

Teilnehmerzahl

max. 12 Personen

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle und der VHS Offenburg.

 

Die Anmeldung erfolgt online (www.ortenau-engagiert.de/informationen/fortbildungsangebote/)
oder telefonisch bei

Vernetzungsstelle Bürgerschaftliches Engagement
Jana Schillinger

0781 805 9814

3/04 - Barrierefreie Webseite mit Wordpress erstellen - 08./15.10.2022 in Offenburg

Es sind noch Plätze frei.

Anmeldung derzeit nur per Telefon und E-Mail möglich.

 

Beschreibung

Das Informationsmedium der heutigen Zeit ist das Internet. Millionen von Sites mit Informationen können in sekundschnelle auf den großen oder kleinen Bildschirm geholt werden. Welche Art von Software oder welche Darstellung gewählt wurde, ist zunächst nachrangig. Damit die geneigten Surfer/-innen aber auf der eigenen Webpräsenz verbleiben, muss gleich auf den ersten Blick der Informationswert des dargebotenen Inhalts erkennbar sein.

 

Noch anspruchsvoller für die Betreiber sind gut handhabbare, barrierefreie Websites zu generieren, also die digitale Barrierefreiheit umzusetzen. Dafür müssen zunächst die Kriterien für eine solche Site erarbeitet und definiert werden. Welche Barrieren müssen überwunden werden, wie kann das gelingen und wo kann es Grenzen geben.

 

An den beiden Seminartagen soll dies mit der Software WordPress erarbeitet werden. WordPress ist aktuell sehr populär und vor allem auch ein kostenfreies Content-ManagementSystem (CMS). WordPress eignet sich z. B. für einen privaten Blog, eine private oder Firmen-Website. Am Anfang dieses praxisorientierten Seminars steht zunächst die Entwicklung einer

Website mit WordPress. Gleichzeitig soll immer auch die Frage der Barrierefreiheit mit beachtet und möglichst Anwender/innenfreundlich umgesetzt werden.

 

Referent/-in

Dieter Heilmann

Termin

Samstag, 08. Oktober 2022, 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Samstag, 15. Oktober 2022, 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Ort

VHS Offenburg, Raum 305, Amand-Goegg-Straße 2 – 4, 77654 Offenburg

Anmeldebeginn

08. August 2022

Anmeldeschluss

23. September 2022

Abmeldung mindestens 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn.

Teilnehmerzahl

max. 12 Personen

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle und der VHS Offenburg.

Die Anmeldung erfolgt online (www.ortenau-engagiert.de/informationen/fortbildungsangebote/)
oder telefonisch bei

Vernetzungsstelle Bürgerschaftliches Engagement
Jana Schillinger

0781 805 9814

4 - Arbeit im Verein

4/01 Die Mach-ich-schon-selber-Falle am 24.09.2022 in Lahr

Es sind noch Plätze frei.

Anmeldung derzeit nur per Telefon und E-Mail möglich.

Beschreibung

Wieder einmal ist es so weit: „Alles klebt an mir … keiner nimmt mir etwas ab … ich bin völlig überfordert … Na ja, ich kann’s ja auch am besten … außerdem habe ich mehr Zeit als andere … und eigentlich tu ich es ja auch ganz gern…“. Verantwortung abgeben ist schwer. Wir wissen zwar eigentlich schon, wie es geht, aber meistens klappt es dann doch nicht so richtig. Irgendetwas hält uns immer wieder davon ab, treibt uns an, alles selbst zu tun und uns oft sogar um unwichtige Dinge zu kümmern. Manchmal bis zur Erschöpfung.

In diesem Seminar wollen wir herausfinden, warum es uns so schwerfällt, Verantwortung abzugeben und anderen mehr zuzutrauen. Wir lernen unsere ‚inneren Antreiber’ kennen. Und wir üben in Alltagssituationen ‚Fallen‘ zu vermeiden, besser zu delegieren und dadurch gut mit uns umzugehen. Gespräche, Meditation, Übungen und Rollenspiele helfen uns dabei.

Referent/-in

Christina Hagendorn

Heilpraktikerin

 

Termin

Samstag, 24. September 2022, 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Ort

VHS-Zentrum Haus zum Pflug, Vortragssaal, Kaiserstraße 41, 77933 Lahr

Anmeldebeginn

25. Juli 2022

Anmeldeschluss

09. September 2022

Abmeldung mindestens 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn.

Teilnehmerzahl

max. 12 Personen

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle und der VHS Lahr.

Die Anmeldung erfolgt online (www.ortenau-engagiert.de/informationen/fortbildungsangebote/)
oder telefonisch bei

Vernetzungsstelle Bürgerschaftliches Engagement
Jana Schillinger

0781 805 9814

 

5 - Sonstiges

Hinweis: Für ein bestmögliches Nutzungserlebnis verwenden wir auf unserer Website Cookies. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies oder passen Sie Ihre Einstellungen hier an: Cookie-Einstellungen
Sie können unsere Datenschutzerklärung hier finden: Datenschutzerklärung