Beim Anklicken der nachfolgenden Fortbildungen erhalten Sie detaillierte Informationen und einen direkten Link zur Online-Anmeldung.

ACHTUNG: Sollten Sie Ihre Buchung am Wochenende vornehmen, kann es im Einzelfall auch zu einer Überbuchung kommen. Wir werden Sie aber auf jeden Fall am darauf folgenden Montag informieren, ob eine Teilnahme möglich ist.

1 - Arbeit in Gruppen

1/01 - Souveräner Umgang mit Konflikten - 29./30.03.2019 in Kehl

Es sind noch Plätze frei

zur Anmeldung

Beschreibung
Konflikte können uns ganz schön das Leben erschweren. Sie rauben Energie und Lebensfreude, führen zu Kampf bis hin zu Resignation. Und zwar selbst, wenn jede Seite das Beste will bzw. alle auf ein gleiches Ziel hinarbeiten. Oft sind Konflikte nicht zu vermeiden und tauchen auf, ohne dass wir (bewusst) dazu beigetragen haben. Gleichzeitig liegen hier versteckte Chancen. Wollen Sie lernen, Konflikten offen zu begegnen? Wollen Sie mehr Frieden erreichen, für sich selbst, mit anderen und bei gemeinsamen Entscheidungen? In diesem interaktiven Seminar gehen wir folgenden Fragen nach:

  • Was verstehen wir unter Konflikten, was sagen sie uns?
  • Wie können wir Konflikte vermeiden?
  • Was, wenn Konflikte eskalieren?
  • Welche Chancen bieten sie?

Außerdem lernen Sie:

  • Konflikte aufrichtig und selbstbestimmt anzusprechen – ohne Kritik und Vorwurf
  • Den anderen zu verstehen - auch wenn ich nicht einverstanden bin
  • Unerwünschtes Verhalten anzusprechen - ohne den anderen zu kränken
  • Klar zu sagen, was ich möchte – ohne Forderungen zu stellen
  • Kritik, Angriffe und Vorwürfe zu hören - ohne sie persönlich zu nehmen

Konflikte souverän zu lösen – auch wenn sie unlösbar erscheinen

Referent
Udo Brunner, Trainer für Gewaltfreie Kommunikation, Business Coach, Moderator, Mediator

Termin / Ort
Freitag, 29.03.2019, 17:00 - 21:00 Uhr
Samstag, 30.03.2019, 09:00 – 17:00 Uhr
Villa RiWa, Seminarraum im Dachgeschoss, Richard-Wagner-Straße 3, 77694 Kehl

Anmeldeschluss
01.03.2019

Teilnehmerzahl
max. 12 Personen

Verpflegung
Tagungsgetränke stehen bereit, am Freitagabend zusätzlich Butterbrezeln. Da im Bereich der Villa RiWa keine Gaststätte gelegen ist, wird empfohlen, sich das Mittagessen am Samstag mitzubringen.

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle, VHS Ortenau und Stadt Kehl (Gemeinwesenarbeit Kreuzmatt)

1/02 - Souveräner Umgang mit Konflikten - 25.05.2019 in Lahr

Es sind noch Plätze frei

zur Anmeldung

Beschreibung
Nichts begleitet uns zuverlässiger durchs Leben als Konflikte. Und kaum etwas anderes fordert uns mehr heraus als der Umgang mit diesem Thema. Wie kann es gelingen, souverän und reflektiert zu bleiben, wenn doch Konflikte in der Regel auch Emotionen auslösen? Ein Widerspruch. In diesem Seminar geht es darum, etwas über die Zusammenhänge zu erfahren, die sich in der Konfliktsituation in uns abspielen. Es bleibt aber auch Zeit zum praktischen Ausprobieren, welche Strategien wirksam sind, um einigermaßen klar und souverän zu bleiben im "Ernstfall".

Referent
Bernd Thormann, Dipl. Sozialarbeiter, systemischer Therapeut und Organisationsberater

Termin / Ort
Samstag, 25.05.2019, 09:30 - 16:00 Uhr
VHS-Zentrum „Zum Pflug“ (Vortragsraum), Kaiserstraße 41, 77933 Lahr

Anmeldeschluss
26.04.2019

Teilnehmerzahl
max. 15 Personen

Verpflegung
Tagungsgetränke stehen bereit, Mittagessen kann mitgebracht oder - auf eigene Kosten - in einer nahen Gaststätte eingenommen werden.

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle, VHS Lahr und Mehrgenerationenhaus Lahr

1/03 - Moderation: effektiv und motivierend Gruppen leiten - 0712.2019 in Lahr

Es sind noch Plätze frei

zur Anmeldung

Beschreibung
In einer Gruppe treffen verschiedene Menschen aufeinander, die zusammen an einem Strang ziehen und kooperativ arbeiten sollen. Wie es gelingen kann, die Stärken der unterschiedlichen Gruppenmitglieder zum Vorschein zu bringen und gewinnbringend in das Gruppengeschehen einzubinden, wird in diesem Seminar diskutiert.

Referentin
Heike Bücheler, Dipl. Pädagogin

Termin / Ort
Samstag, 07.12.2019, 10:00 - 14:00 Uhr
VHS-Zentrum zum "Pflug", Vortragsraum, 77933 Lahr, Kaiserstr. 41

Anmeldeschluss
08.11.2019

Teilnehmerzahl
max. 16 Personen

Verpflegung
Tagungsgetränke stehen bereit.

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle, VHS Lahr  und Mehrgenerationenhaus Lahr.

1/04 - Protokolle verfassen: erlebnisorientiert und schnell - 25.09.2019 in Kehl

 Es sind noch Plätze frei

zur Anmeldung

Beschreibung
Kommt Ihnen dieser Moment bekannt vor? Auf die Frage: „Wer schreibt das Protokoll?“, folgt in der Regel erst einmal Stille oder geschäftiges Kramen in Taschen und Papieren.

Dabei ist das Protokollieren durchaus sinnvoll. Mit dem entsprechenden „Rüstzeug“ meistern Sie das Erstellen eines Protokolls kinderleicht. Wir lernen unterschiedliche Formate und einige Kniffe kennen, wie Protokolle effektiv aufgesetzt werden können. Außerdem gehen wir der Frage nach, welche Informationen ins Protokoll gehören und welche nicht. Wir beschäftigen uns mit praktischen Tipps zur Strukturierung und erläutern Möglichkeiten, wie ein Protokoll nach- und aufgearbeitet sowie archiviert und verbreitet werden kann.

Referentin
Silvia Goics, M.A., freie Journalistin, Autorin, Sprecherin

Termin / Ort
Mittwoch,25.09.2018, 18:00 - 21:00 Uhr
Villa RiWa, Seminarraum im Dachgeschoss, Richard-Wagner-Straße 3, 77694 Kehl

Anmeldeschluss
23.08.2019

Teilnehmerzahl
max. 16 Personen

Verpflegung
Tagungsgetränke und Butterbrezeln stehen bereit.

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle, VHS Ortenau und Stadt Kehl (Gemeinwesenarbeit Kreuzmatt).

1/05 - Kollegiale Supervision für ehrenamtlich Engagierte - 09.11.2019 in Achern

 Es sind noch Plätze frei

zur Anmeldung

Beschreibung
Auch in der ehrenamtlichen Tätigkeit bzw. in der Arbeit der Selbsthilfegruppe tauchen immer wieder Themen oder Konflikte auf, bei denen man sich den “Blick von außen” (Supervision = Über-Blick) wünschen würde.
Nicht immer ist eine hier professionelle Supervision notwendig. Mit der Methode der kollegialen Supervision lernen wir an diesem Tag ein geeignetes und einfach zu erlernendes Instrument kennen, das in der Folge auch eigenständig in der Gruppe eingesetzt werden kann.
Beispielhaft werden wir konkrete Fragestellung, die Sie mitbringen bearbeiten und es wird auch Gelegenheit geben, sich selbst in der kollegialen Supervision auszuprobieren.

Referenten
Héctor Sala, Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen,
Ingo Kempf, Vernetzungsstelle Bürgerschaftliches Engagement

Termin / Ort
Samstag, 09.11.2019, 10:00 - 16:00 Uhr
VHS Ortenau (Saal), Oberacherner Straße 19, 77855 Achern

Anmeldeschluss
12.10.2019

Teilnehmerzahl
max. 15 Personen

Verpflegung
Tagungsgetränke stehen bereit. Das Mittagessen am Samstag kann mitgebracht oder - auf eigene Kosten - in einer nahen Gaststätte eingenommen werden.

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelleund der VHS Ortenau.

2 - Sich selbst Gutes tun

2/01 - Konstruktiv und selbstsicher kommunizieren mit „schwierigen“ Gesprächspartnern - 15./16.02.2018 in Offenburg

Kurs ist beleg!

zur Anmeldung

Beschreibung
Ehrenamtlich Tätige haben mit einer Vielzahl von unterschiedlichen und oft schwierigen Menschen zu tun. Um in Gesprächen diese Situation angemessen zu bewältigen ist konstruktives und deeskalierendes Agieren wichtig.
Im Seminar lernen Sie Ihr eigenes Zuhörverwalten und Reaktionsverhalten kennen. Sie unterscheiden zwischen Wahrnehmen und Interpretieren und können so Missverständnissen vorbeugen. Sie üben angemessenen, klar und konstruktiv zu formulieren, so können Gespräche besser gelingen und Konflikte bewältigt werden.

Referentin
Susanne Bock, Kommunikationstrainerin, Sprechpädagogin und Mediatorin

Termin / Ort
Freitag, 15.02.2019, 18:00 – 21:00 Uhr und Samstag, 16.02.2019, 09:00 – 17:00 Uhr
VHS Offenburg, Raum 301, Amand-Goegg-Str. 2-4, 77654 Offenburg

Anmeldeschluss
18.01.2019

Teilnehmerzahl
max. 12 Personen

Verpflegung
Tagungsgetränke stehen bereit, am Freitagabend zusätzlich eine Butterbrezel. Das Mittagessen am Samstag kann mitgebracht oder - auf eigene Kosten - in einer nahen Gaststätte eingenommen werden.

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle und VHS Offenburg.

2/02 - Konstruktiv und selbstsicher kommunizieren mit „schwierigen“ Gesprächspartnern - 15./16.03.2019 in Lahr

Es sind noch Plätze frei

zur Anmeldung

Beschreibung
Ehrenamtlich Tätige haben mit einer Vielzahl von unterschiedlichen und oft schwierigen Menschen zu tun. Um in Gesprächen diese Situation angemessen zu bewältigen ist konstruktives und deeskalierendes Agieren wichtig.
Im Seminar lernen Sie Ihr eigenes Zuhörverwalten und Reaktionsverhalten kennen. Sie unterscheiden zwischen Wahrnehmen und Interpretieren und können so Missverständnissen vorbeugen. Sie üben angemessenen, klar und konstruktiv zu formulieren, so können Gespräche besser gelingen und Konflikte bewältigt werden.

Referentin
Susanne Bock, Kommunikationstrainerin, Sprechpädagogin und Mediatorin

Termin / Ort
Freitag, 15.03.2019, 18:00 - 21:00 Uhr und
Samstag, 16.03.2019, 09:00 – 17:00 Uhr
VHS-Zentrum „Zum Pflug“, Kaiserstraße 41, 77933 Lahr

Anmeldeschluss
15.02.2019

Teilnehmerzahl
max. 12 Personen

Verpflegung
Tagungsgetränke stehen bereit, am Freitagabend zusätzlich eine Butterbrezel. Das Mittagessen am Samstag kann mitgebracht oder - auf eigene Kosten - in einer nahen Gaststätte eingenommen werden.

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle, VHS Lahr und Mehrgenerationenhaus Lahr.

2/03 - Erste Hilfe für Menschen in psychischen Krisen - 28./29.06.2019 in Lahr

Es sind noch Plätze frei

zur Anmeldung

Beschreibung
Ehrenamtliche oder Menschen in helfenden Berufen kommen häufig mit Menschen in psychischen Ausnahmezuständen in Berührung.

Wie kann man als vertrauensvoller Helfer eine problematische psychische Entwicklung erkennen, ansprechen und einer Lösung zuführen? Wie erkenne ich, ob jemand eine professionelle Behandlung braucht oder es einfach reicht, wenn die Person Unterstützung findet, wie z.B. durch Zuhören und Anteilnahme?

In diesem Seminar erlernen Sie:

  • Einfache wertschätzende Kommunikation und hilfreiches Fragen
  • Therapeutische Techniken und Selbsthilfetechniken
  • Akute Krisensituationen einschätzen lernen
  • Erkennen der wichtigsten psychischen Erkrankungen
  • Erkennen von Suizidgefährdung
  • Welche Hilfe kann ich leisten und wie grenze ich mich ab

Bitte bringen Sie eine Gymnastik-Matte und bequeme Kleidung mit!

Referentin
Nicole Lutterer, Psychotherapie (HeilprG), Yoga- und Entspannungslehrerin

Termin / Ort
Freitag, 28.06.2019, 18:00 - 21:00 Uhr und Samstag, 29.06.2019, 10:00 - 17:00 Uhr
VHS-Zentrum „Zum Pflug“ (Vortragsraum), Kaiserstraße 41, 77933 Lahr

Anmeldeschluss
24.05.2019

Teilnehmerzahl
max. 16 Personen

Verpflegung
Tagungsgetränke stehen bereit, am Freitagabend außerdem Butterbrezeln. Am Samstag kann das Mittagessen mitgebracht oder - auf eigene Kosten - in einer nahen Gaststätte eingenommen werden.

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle, VHS Lahr und Mehrgenerationenhaus Lahr.

2/04 - Selbstsicher und konstruktiv kommunizieren vor Publikum - 27./28.09.2019 in Lahr

Es sind noch Plätze frei

zur Anmeldung

Beschreibung
In diesem Seminar lernen Sie den persönlichen Rede- und Kommunikationsstil erkennen und weiterzuentwickeln. Dadurch gewinnen Sie mehr Sicherheit und können auch in gewohnten Redesituationen vor Publikum gewinnen.

Seminarinhalte sind: Hintergrundinhalte zu menschlicher Kommunikation, Sprache und Körpersprache als Kommunikationsmittel, verbale und nonverbale Interaktion, strukturiertes und nachvollziehbares Sprechen, Umgang mit Stress in Kommunikationssituationen, konstruktiver Umgang mit Kritik, Umgehen mit Lampenfieber.

Referentin
Susanne Bock, Kommunikationstrainerin, Sprechpädagogin und Mediatorin

Termin / Ort
Freitag, 27.09.2019, 18:00 - 21:00 Uhr und Samstag, 28.09.2019, 09:00 - 17:00 Uhr
VHS-Zentrum zum "Pflug", Vortragsraum, 77933 Lahr, Kaiserstr. 41

Anmeldeschluss
30.08.2019

Teilnehmerzahl
max. 20 Personen

Verpflegung
Tagungsgetränke stehen bereit, am Freitagabend außerdem Butterbrezeln. Am Samstag kann das Mittagessen mitgebracht oder - auf eigene Kosten - in einer nahen Gaststätte eingenommen werden.

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle, Mehrgenerationenhaus und VHS der Stadt Lahr

2/05 - Selbstsicher und konstruktiv kommunizieren vor Publikum - 11./12.10.2019 in Kehl

Es sind noch Plätze frei

zur Anmeldung

Beschreibung
In diesem Seminar lernen Sie den persönlichen Rede- und Kommunikationsstil erkennen und weiterzuentwickeln. Dadurch gewinnen Sie mehr Sicherheit und können auch in gewohnten Redesituationen vor Publikum gewinnen.

Seminarinhalte sind: Hintergrundinhalte zu menschlicher Kommunikation, Sprache und Körpersprache als Kommunikationsmittel, verbale und nonverbale Interaktion, strukturiertes und nachvollziehbares Sprechen, Umgang mit Stress in Kommunikationssituationen, konstruktiver Umgang mit Kritik, Umgehen mit Lampenfieber.

Referentin
Susanne Bock, Kommunikationstrainerin, Sprechpädagogin und Mediatorin

Termin / Ort
Freitag, 11.10.2019, 18:00 - 21:00 Uhr und Samstag, 12.10.2019, 09:00 - 17:00 Uhr
Villa RiWa, Richard-Wagner-Straße 3, 77694 Kehl

Anmeldeschluss
13.09.2019

Teilnehmerzahl
max. 12 Personen

Verpflegung
Tagungsgetränke stehen bereit, am Freitagabend außerdem Butterbrezeln. Auf Grund der Lage der Villa RiWa sollten Sie am Samstag das Mittagessen mitbringen, da in vertretbarer Entfernung keine Gaststätte gelegen ist.

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle, VHS Ortenau und Stadt Kehl.

2/06 - Stressbewältigung: Durch Atmung und Sprechen stimmig mit mir und als Ganzes - 21.09.2019 in Hausach

Es sind noch Plätze frei

zur Anmeldung

Beschreibung
Wie reagiere ich auf alltägliche Herausforderungen entspannter und gelassener? Welchen Einfluss hat meine Atmung auf meine Stimmung und meine Stimme? Erleben Sie die Zusammenhänge zwischen Atmung, Körper, Wohlbefinden, Stimmung und Stimme bewusst und gewinnen Sie Erkenntnisse über sich selbst, den Umgang mit Stimme und die Wirkung der Stimme. Ob am Telefon oder im persönlichen Kontakt: durch unser Kommunikationsinstrument „Stimme“ drücken wir uns aus und bilden wir Kontakte. Wir sind auf unsere Stimme angewiesen. Das Seminar liefert Anregungen, Atem- , Sprech- und Stimmgebrauch zu optimieren und dabei entspannt zu bleiben.

Zielsetzung:
- Stressbewältigung
- Selbstwahrnehmungs- und Regulierungsschulung
- erfolgreiche Kontakte durch bewussten Einsatz von Atem & Stimme

"Im Grunde sind es immer Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben" - Wilhelm von Humboldt-   

Bitte bequeme Kleidung und eine Decke/Yogamatte mitbringen!

Referentin
Claudia Brohammer, Logopädin, Sprechstimmcoach, Referentin

Termin / Ort
Samstag, 21.09.2019, 10:00 - 16:00 Uhr
Gesundheitswelt (Gesundes Kinzigtal), Eisenbahnstraße 17, 77756 Hausach

Anmeldeschluss
23.08.2019

Teilnehmerzahl
max. 16 Personen

Verpflegung
Tagungsgetränke stehen bereit, Mittagessen kann mitgebracht oder - auf eigene Kosten - in einer nahen Gaststätte eingenommen werden.

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle, VHS Ortenau und Gesundes Kinzigtal.

2/07 - Nähe und Distanz in der ehrenamtlichen Arbeit - 23.03.2019 in Wolfach

Es sind noch Plätze frei

zur Anmeldung

Beschreibung
Wann ist nah zu nah oder nicht nah genug?

Viele ehrenamtlich Engagierte kennen dies: Sie haben eine Aufgabe, die Freude und Erfüllung mit sich bringt und das Gefühl: ich werde gebraucht. Als wichtigstes Werkzeug dienen dabei die eigene Persönlichkeit und die Fähigkeit, eine tragfähige Beziehung aufzubauen und zu gestalten. Manchmal passiert es dabei, dass „zu viel des Guten“ gegeben wird, die eigenen Grenzen verschwimmen, danach ein ungutes Gefühl entsteht oder dass es trotz Anstrengung nicht gelingt, Zugang zu jemand zu finden.

Die richtige Balance zwischen Nähe und Distanz immer wieder neu zu finden, ist eine spannende Aufgabe, an der die Persönlichkeit reifen kann. Diese Balance ist eine wichtige Voraussetzung für ein gelingendes Engagement, weil sie hilft, mit den eigenen Kräften zu haushalten und die Grenzen auf allen Seiten zu respektieren. Im Seminar wollen wir diese Balance aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten, die Fallen dabei erkennen und uns mit Übungen dafür sensibilisieren.

Referentin
Gabriele Melcher, Dipl. Sozialpädagogin, Supervisorin, Systemische Familientherapeutin

Termin / Ort
Samstag, 23.03.2019, 10:00 - 17:00 Uhr
VHS Ortenau (Seminarraum), Oberwolfacher Straße 6, 77709 Wolfach

Anmeldeschluss
22.02.2019

Teilnehmerzahl
max. 15 Personen

Verpflegung
Tagungsgetränke stehen bereit, das Mittagessen sollte mitgebracht werden, da in vertretbarer Entfernung keine Gaststätte vorhanden ist.

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle und VHS Ortenau.

2/08 - Kraft schöpfen, die eigenen Stärken erkennen - 18./19.10.2019 in Oberkirch

Es sind noch Plätze frei

zur Anmeldung

Beschreibung
Die Arbeit in der Initiative bzw. Gruppe und der persönliche Einsatz dafür tun uns gut und stellen eine Bereicherung dar. Sie fordern uns aber auch und kosten Kraft. Das Wochenende soll die Möglichkeit geben, die Arbeit zu reflektieren. Im Mittelpunkt steht aber die Annäherung an die Frage, wo unsere eigenen Kraftquellen liegen und wie wir mit ihnen in Kontakt bleiben und sie für uns nutzen können. Das Wochenende wird eine ausgewogene Mischung bieten aus inhaltlicher Arbeit und „es sich gut gehen lassen“. Wir werden versuchen, durch eine Veränderung des Blickwinkels neue Perspektiven zu entwickeln.

Frau Janssen wird Sie durch verschiedene praktische Übungen führen, die zum Wohlfühlen und „Auftanken“ gedacht sind – einfach erlernbar und mit direkter Wirkung.

Frau Bäuerle bietet Ihnen an, sich mit gestalterischen Mitteln mit Ihrer aktuellen Situation auseinanderzusetzen und Perspektiven für die Zukunft zu entwickeln.

Bequeme Kleidung und Decke oder Yogamatte mitbringen!

Referentinnen
Hedda Janssen, Dipl. Psychologin, Lehrerin Samara Yoga
Marianne Bäuerle, Dipl. Sozialpädagogin und Kunsttherapeutin

Termin / Ort
Freitag, 18.10. 2019, 16:00 - 20:00 Uhr und
Samstag, 19.10.2019, 09:00 - 16:00 Uhr
Haus Marienfried, Bellensteinstr. 25, 77704 Oberkirch

Anmeldeschluss
20.09.2019

Teilnehmerzahl
max. 15 Personen

Kosten Unterbringung/Verpflegung
Für Übernachtung (Einzelzimmer/Bad) und Vollpension wird ein Eigenanteil in Höhe von 30,- EUR erhoben.

(Mitglieder von Selbsthilfegruppen haben die Möglichkeit, diese Kosten in den Antrag auf Gemeinschaftsförderung der Krankenkassen nach § 20 h SGB V aufzunehmen.)

3 - Medien und Öffentlichkeitsarbeit

3/01 - Computerarbeit und Datenschutz im Verein - 10.10.2019 in Offenburg

Es sind noch Plätze frei

zur Anmeldung

Beschreibung
Aus der praktischen Vereinsarbeit sind PC, Laptop, eigene Website aber auch Smartphone und Social Media nicht mehr wegzudenken. Für viele ehrenamtlich Tätige sind diese Hilfsmittel nicht nur unverzichtbar, oftmals aber auch seit Inkrafttreten der DS-GVO mit Unbehagen besetzt. Der Vortrag stellt sich folgenden Fragen:

  • Welche Hilfsmittel kann/darf ich unbeschadet in der Mitgliederverwaltung einsetzen?
  • Wer darf überhaupt auf Vereinsdaten zugreifen?
  • Was ist mit unserer Website, wie bekomme ich diese DS-GVO-konform gestaltet?
  • Was ist mit Fotos auf unserer Website?
  • Darf ich Facebook oder WhatsApp & Co. überhaupt noch nutzen?
  • Wie kann ich den Anspruch der DS-GVO in Bezug auf Sicherheit und Transparenz der Verarbeitung personenbezogener Daten praktisch umsetzen?

Diese und andere Fragen sind Gegenstand des Vortrags. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Referent
Peter Dippold, Datenschutzbeauftragter (IHK), Baden-Baden

Termin / Ort
Donnerstag, 10.10.2019, 19:00 - 21:30 Uhr
VHS Offenburg, Raum 102 (Saal), Amand-Goegg-Straße  2 – 4, 77654 Offenburg

Anmeldeschluss
13.09.2019

Teilnehmerzahl
max. 30 Personen

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle und VHS Offenburg.

3/02 - Mit Jimdo zur eigenen Homepage/Website - 25./26.10.2019 in Lahr

Es sind noch Plätze frei

zur Anmeldung

Beschreibung
Eine Homepage oder eine Website ist kein Hexenwerk mehr. Mit dem kostenlosen Baukastensystem von Jimdo können Sie schnell und ohne Programmierkenntnisse attraktive und professionelle Homepages/Websites erstellen. Für Aussehen und Design stehen eine Reihe von Gestaltungsvorschlägen aus der Design-Galerie parat, die ganz einfach auf die eigenen Bedürfnisse angepasst werden können. In Jimdo stehen auch Funktionen wie Blog, Gästebuch, Bildergalerie oder Kalender zur Verfügung, damit Ihre Homepage/ Website von Besuchern aktiv genutzt werden kann.

Wir werden auch einen kleinen Exkurs in die Bildbearbeitung machen, damit Fotos oder Vorlagen fachgerecht in die Homepage/Website integriert werden können. Der ganze Prozess findet direkt online im Browser statt, sodass Sie von jedem Computer, ob von zu Hause oder unterwegs, die Homepage bearbeiten können; z.B. Texte und Bilder  austauschen oder einen Blog betreiben. Die Teilnehmer/-innen sollten sich schon im Vorfeld einen Namen (in der Fachsprache "Domain" genannt) überlegen. Also z.B. "www.laufgruppe-flux.de". Diese Domain können Sie später, also nach dem Kurs - dann allerdings kostenpflichtig - freischalten lassen.

Alle Teilnehmer*innen benötigen unbedingt eine gültige E-Mail-Adresse für die Anmeldung bei Jimdo.

Referent
Ronald Buck, Ronald Buck Design, Lahr

Termin / Ort
Freitag, 25.10.2019, 18:00 - 21:00 Uhr und Samstag, 26.10.2019, 10:00 - 17:00 Uhr
VHS-Zentrum „Zum Pflug“, EDV-Raum, Kaiserstraße 41, 77933 Lahr

Anmeldeschluss
27.09.2019

Teilnehmerzahl
max. 10 Personen

Verpflegung
Tagungsgetränke stehen bereit, am Freitagabend außerdem Butterbrezeln. Das Mittagessen am Samstag kann mitgebracht oder in einer nahen Gaststätte eingenommen werden.

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle, VHS Lahr und Mehrgenerationenhaus Lahr.

3/03 - Eigene Videos erstellen leicht gemacht - 05./12./19.07.2019 in Offenburg

Es sind noch Plätze frei

Anmeldung

Beschreibung
„Ein Film sagt mehr als 1.000 Worte“ – die Abwandlung des Sprichwortes mag ein wenig übertrieben klingen, es zeigt sich aber, dass das bewegte Bild sehr eindrücklich Projekte und Initiativen darzustellen vermag.

In der Fortbildung durchlaufen wir mit praktischen Übungen alle erforderlichen Schritte zur Erstellung eines Videos. In der Folge können Sie dann eigenständig einen Film zum eigenen Projekt erstellen und beispielsweise über Youtube veröffentlichen. Die erforderliche Technik kann bei der Vernetzungsstelle BE kostenfrei ausgeliehen werden.

Die Fortbildung ist in drei Einheiten á 4 Zeitstunden gegliedert, die erforderliche Technik ist vorhanden:
1.: Theorie - Filmgestaltung und Produktion
2.: Praxistag Videodreh
3.: Videoschnitt und Präsentation

Referenten
Héctor Sala, Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen
Marco Schwind, Pädagoge (BA)

Termin / Ort
Freitag, 05.07., 12.07. und 19.07.2019, jeweils 14:00 – 18:00 Uhr
Landratsamt Offenburg, Vorführraum des Kreismedienzentrums,
Badstraße 20 (Eingang Kreismedienzentrum), 77652 Offenburg

Anmeldeschluss
07.06.2019

Teilnehmerzahl
9 - 12 Personen

Verpflegung
Tagungsgetränke und Butterbrezeln stehen bereit.

4 - Arbeit im Verein

4/01 - Gemeinnützige Vereine – ihr Recht und ihre Satzung - 17.10.2019 in Offenburg

Es sind noch Plätze frei

zur Anmeldung

Beschreibung
Die Veranstaltung will einen einführenden Grundüberblick in die rechtlichen Strukturen und Verpflichtungen, welche Vereine betreffen, geben. Grundzüge und Gestaltungsmöglichkeiten der Satzung, Vertretungsbefugnisse und Haftungsfragen sollen sachgerecht, aber auch allgemein verständlich und kurzweilig dargestellt werden. Sowohl für „Vereinsneulinge“, als auch für erfahrene Vereinsmitarbeiter im Ehrenamt wird die Veranstaltung Fakten klarstellen und Blickwinkel eröffnen.

Rechtanwalt Ralf Bernd Herden ist seit über 40 Jahren im Ehrenamtsbereich aktiv. Sechzehn Jahre Amtstätigkeit als Bürgermeister und zwanzigjährige Lehrtätigkeit an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl haben seinen Erfahrungsschatz weiter bereichert.

Referent
Ralf B. Herden, Rechtsanwalt, Lehrbeauftragter an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl

Termin / Ort
Donnerstag, 17.10.2019, 19:00 - 21:00 Uhr
VHS Offenburg, Raum 102 (Saal), Amand-Goegg-Straße 2-4, 77654 Offenburg

Anmeldeschluss
20.09.2019

Teilnehmerzahl
max. 30 Personen

Eine Kooperation der Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle mit der VHS Offenburg.

5 - Sonstiges

5/01 - Informationen zu Vorsorgevollmacht, Betreuungs-, Patientenverfügung - 26.06.2019 in Offenburg

Es sind noch Plätze frei

zur Anmeldung

Beschreibung
„Heute schon für morgen sorgen...“

Wir alle wünschen uns, bis ins hohe Alter gesund, aktiv und geistig rege unser Leben gestalten zu können. Nur ungern denken wir daran, dass sich alles unverhofft ändern kann. Eine Krankheit, ein Unfall oder zunehmendes Alter können jeden in eine Situation bringen, in der er außerstande ist, für sich selbst zu entscheiden und zu handeln.

Selbst wenn Angehörige und Vertrauenspersonen um die persönlichen Vorstellungen und Wünsche wissen, können sie doch nicht rechtsverbindlich füreinander handeln, entscheiden und tätig werden. Hierzu wird eine Vertretungsbefugnis gebraucht. Im Vortrag werden verschiedene Möglichkeiten der Vorsorge dargelegt. Im Anschluss werden im gemeinsamen Gespräch Fragen beantwortet.

Referentinnen
Kerstin Niermann, Pflegestützpunkt Ortenaukreis, Zentrale Offenburg
Tanja Stahlhoff, SKM-Ortenau e.V., Betreuungsverein

Termin / Ort
Mittwoch, 26.06.2019, 18:00 - 19:30 Uhr
VHS Offenburg, Raum 102 (Saal), Amand-Goegg-Straße 2 – 4, 77654 Offenburg

Anmeldeschluss
24.05.2019

Teilnehmerzahl
max. 50 Personen

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle, Pflegestützpunkt, SKM und VHS Offenburg.

5/02 - Traumatisierungen bei Flüchtlingen und anderen schutzsuchenden Menschen: Hilfestellungen für Ehrenamtliche - 23.02.2019 in Offenburg

Es sind noch Plätze frei

zur Anmeldung

Beschreibung
Im Seminar werden im ersten Teil Grundkenntnisse zu den Ursachen und Erscheinungsformen von Traumafolgestörungen vermittelt. Im Anschluss werden Techniken zum gesteuerten Einsatz von Empathie eingeübt, um eine psychische Überlastung beim Umgang mit traumatisierten Menschen zu vermeiden. Im abschließenden Teil des Seminars können die ehrenamtlichen Helfer Fragen stellen und Hilfestellungen für eigene belastende Erfahrungen im Umgang mit traumatisierten Schutzbedürfigen finden.

Das Seminar richtet sich sowohl an ehrenamtliche Helfende, die im Rahmen ihrer Tätigkeit Flüchtlinge betreuen, als auch an Helfende in anderen sozialen Kontexten.

Referent
Kai Linder, Dipl. Psychologe, psychologischer Psychotherapeut (Verhaltenstherapie), Schwerpunkt Traumatherapie

Termin / Ort
Samstag, 23.02.2019, 10:00 - 16:00 Uhr
VHS Offenburg (Raum 301), Amand-Goiegg-Straße 2 - 4, 77654 Offenburg

Anmeldeschluss
25.01.2019

Teilnehmerzahl
max. 15 Personen

Verpflegung
Tagungsgetränke stehen bereit, Mittagessen kann mitgebracht oder - auf eigene Kosten - in einer nahen Gaststätte eingenommen werden.

Eine Kooperation der Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle und der VHS Offenburg.

5/03 - Kompetent gegen rechte Sprüche - 16.03.2019 in Haslach

Es sind noch Plätze frei

zur Anmeldung

Beschreibung
Das Training informiert über und sensibilisiert für menschenverachtende Einstellungen, Diskriminierung und ungleiche Chancen in der Gesellschaft. Es vermittelt Strategien für zivilcouragiertes Verhalten in der Konfrontation mit rechten Parolen und Vorurteilen und bietet Raum, um diese einzuüben.

In spielerischen Modellsituationen wird die eigene Reaktions- und Argumentationsfähigkeit ausgebaut. Menschenverachtende Argumente, politische (Pseudo-)Erklärungen und populistische Sprüche werden auf ihre emotionale Basis, ihre Wirkung und ihre inhaltliche Bezugnahme überprüft. Eigene Überzeugungen und Stärken werden für die Argumentation nutzbar gemacht.

Die Inhalte sind in drei Modulen organisiert:

  • Diskriminierung & Vorurteile – was hat das mit mir zu tun?
  • Menschenverachtende Einstellungen –Ein Phänomen der Extreme?
  • Was tun? Handlungs-und Argumentationstraining

Rollenspiele, interaktive Workshop-Elemente und Vortragseinheiten wechseln sich ab.

Referentinnen
Team meX der Landeszentrale für politische Bildung

Termin / Ort
Samstag, 16.03.2019, 09:30 - 17:00 Uhr
Bürgerhaus (Bürgersaal, 3. OG), Sandhaasstraße 8, 77716 Haslach

Anmeldeschluss
08.02.2019

Teilnehmerzahl
max. 16 Personen

Verpflegung
Tagungsgetränke stehen bereit, Mittagessen kann mitgebracht oder - auf eigene Kosten - in einer nahen Gaststätte eingenommen werden.

Eine Kooperation der Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle und der VHS Ortenau.

5/04 - Kompetent gegen rechte Sprüche - 04.05.2019 in Achern

Es sind noch Plätze frei

zur Anmeldung

Beschreibung
Das Training informiert über und sensibilisiert für menschenverachtende Einstellungen, Diskriminierung und ungleiche Chancen in der Gesellschaft. Es vermittelt Strategien für zivilcouragiertes Verhalten in der Konfrontation mit rechten Parolen und Vorurteilen und bietet Raum, um diese einzuüben.

In spielerischen Modellsituationen wird die eigene Reaktions- und Argumentationsfähigkeit ausgebaut. Menschenverachtende Argumente, politische (Pseudo-)Erklärungen und populistische Sprüche werden auf ihre emotionale Basis, ihre Wirkung und ihre inhaltliche Bezugnahme überprüft. Eigene Überzeugungen und Stärken werden für die Argumentation nutzbar gemacht.

Die Inhalte sind in drei Modulen organisiert:

  • Diskriminierung & Vorurteile – was hat das mit mir zu tun?
  • Menschenverachtende Einstellungen –Ein Phänomen der Extreme?
  • Was tun? Handlungs-und Argumentationstraining

Rollenspiele, interaktive Workshop-Elemente und Vortragseinheiten wechseln sich ab.

Referentinnen
Team meX der Landeszentrale für politische Bildung

Termin / Ort
Samstag, 04.05.2019, 09:30 - 17:00 Uhr
VHS Ortenau, Oberacherner Straße 19, 77855 Achern

Anmeldeschluss
05.04.2019

Teilnehmerzahl
max. 16 Personen

Verpflegung
Tagungsgetränke stehen bereit, Mittagessen kann mitgebracht oder - auf eigene Kosten - in einer nahen Gaststätte eingenommen werden.

Eine Kooperation der Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle und der VHS Ortenau.

Hinweis: Für ein bestmögliches Nutzungserlebnis verwenden wir auf unserer Website Cookies. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies oder passen Sie Ihre Einstellungen hier an: Cookie-Einstellungen
Sie können unsere Datenschutzerklärung hier finden: Datenschutzerklärung