Beim Anklicken der nachfolgenden Fortbildungen erhalten Sie detaillierte Informationen und einen direkten Link zur Online-Anmeldung.

ACHTUNG: Sollten Sie Ihre Buchung am Wochenende vornehmen, kann es im Einzelfall auch zu einer Überbuchung kommen. Wir werden Sie aber auf jeden Fall am darauf folgenden Montag informieren, ob eine Teilnahme möglich ist.

1 - Arbeit in Gruppen

1/01 - Sitzungen interessant und effektiv gestalten - 03.03.2018 in Lahr

 Kurs ist bereits durchgeführt!

zur Anmeldung

Beschreibung
Müssen Sitzungen langweilig, konfliktbeladen und uneffektiv sein? In diesem Seminar werden wichtige Aspekte wie Planung, Leitung und Nacharbeitung einer Sitzung besprochen. Wie strukturiere ich eine Sitzung? Wie behält man den „roten Faden“? Wie kann man Konflikte konstruktiv bearbeiten? Wie erhöht man die Nachhaltigkeit einer Besprechung?

Referentin
Heike Bücheler, Dipl. Pädagogin

Termin / Ort
Samstag, 03.03.2018, 10.00 – 13.30 Uhr
VHS-Zentrum zum "Pflug", Vortragsraum, 77933 Lahr, Kaiserstr. 41

Anmeldeschluss
02.02.2018

Teilnehmerzahl
max. 16 Personen

Verpflegung
Tagungsgetränke stehen bereit

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle, Mehrgenerationenhaus und VHS Lahr.

1/02 - Sitzungen interessant und effektiv gestalten - 24.03.2018 in Offenburg

Kurs ist bereits durchgeführt

zur Anmeldung

Beschreibung
Sitzungen und Versammlungen sind auf Grund fehlender oder schlechter Moderation und Struktur oftmals zäh und ineffizient. Selbst wenn alle Teilnehmer anwesend und gut vorbereitet sind, scheint es schwierig, in der gewünschten Zeit die angestrebten Ergebnisse zu erzielen. Gezielte Vorbereitung mit dem Einsatz nützlicher Techniken und Methoden kann da Abhilfe schaffen. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie einem Meeting Struktur geben, Ideen und Wissen aller Beteiligten aktivieren sowie unterschiedliche Meinungen managen. Die Kunst des Moderators ist es, das Potential der Gruppe zu aktivieren, Synergieeffekte hervorzurufen sowie ergebnis- und zielorientiert zu arbeiten. Sie lernen, Diskussions- und Entscheidungsprozesse mithilfe praktischer Methoden der Visualisierung zielführend zu gestalten. Sie moderieren künftig sicherer, strukturierter und wirksamer und wenden Ihre Moderationskompetenz ganz selbstverständlich in Ihrer Arbeitspraxis an.

Inhalte:

  • Rolle und Selbstverständnis des Moderators
  • Vorbereitung und Durchführung eines Meetings
  • Struktur eines Moderationsprozesses
  • Visualisierungstechniken  und Moderationsmethoden
  • Umgang mit Vielrednern und Schweigern
  • Ergebnissicherung und Maßnahmeplan

Referent
Günther Hurst, Businesscoach, Projektmanagement

Termin / Ort
Samstag, 24.03.2018, 09:00 - 16:30 Uhr
VHS Offenburg, Raum 301, Amand-Goegg-Straße 2-4, 77654 Offenburg

Anmeldeschluss
23.02.2018

Teilnehmerzahl
max. 12 Personen

Verpflegung
Tagungsgetränke stehen bereit, Mittagessen kann mitgebracht oder - auf eigene Kosten - in einer nahen Gaststätte eingenommen werden.

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle und VHS Offenburg

1/03 - Moderationsmethoden in Gruppen - 21.04.2018 in Offenburg

Kurs ist bereits durchgeführt

zur Anmeldung

Beschreibung
Themen voranbringen, neue Ideen finden, Probleme lösen und dabei alle einbinden: das ist nicht immer einfach und erfordert eine gute Moderation. Die Moderationsmethode bietet einen Ansatz, alle Teilnehmenden an diesen Meetings zu aktivieren und deren Ideen zu integrieren. Sie demokratisieren Entscheidungsprozesse. Trainieren Sie in diesem Seminar Ihre Moderationsfähigkeiten. So werden Ihre Gesprächsrunden und Sitzungen in Zukunft für alle Beteiligten zufriedenstellender und zielführender verlaufen.

Inhalte:

  • Moderationszyklus
  • Planungs- und Visualisierungstechniken
  • Gesprächsführung und Gruppendynamik
  • Fragetechniken
  • Die Rolle der Moderatorin, des Moderators

 

Referent
Reinhard Braun,Dipl. Pädagoge

Termin / Ort
Samstag, 21.04.2018, 09:00 - 16:30 Uhr
VHS Offenburg, Raum 301, Amand-Goegg-Straße 2-4, 77654 Offenburg

Anmeldeschluss
23.03.2018

Teilnehmerzahl
max. 15 Personen

Verpflegung
Tagungsgetränke stehen bereit, Mittagessen kann mitgebracht oder - auf eigene Kosten - in einer nahen Gaststätte eingenommen werden.

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle  und VHS Offenburg.

1/04 - Moderationsmethoden in Gruppen - 15.09.2018 in Lahr

 es sind noch Plätze frei

zur Anmeldung

Beschreibung
Viele Menschen sind noch keine Gruppe und schon gar nicht ein Team. Dieses Seminar gibt Einblicke in Gruppenprozesse und in Möglichkeiten, diese zu steuern und positiv zu beeinflussen sowie effektiv anzuleiten.

Referentin
Heike Bücheler, Dipl. Pädagogin

Termin / Ort
Samstag,15.09.2018, 10.00 – 17.00 Uhr
VHS-Zentrum zum "Pflug", Vortragsraum, 77933 Lahr, Kaiserstr. 41

Verpflegung
Tagungsgetränke stehen bereit, Mittagessen kann mitgebracht oder - auf eigene Kosten - in einer nahen Gaststätte eingenommen werden.

Anmeldeschluss
17.08.2018

Teilnehmerzahl
max. 16 Personen

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle, Mehrgenerationenhaus Lahr  und VHS Lahr.

1/05 - Projektmanagement für Ehrenamtliche - 04./05.05.2018 in Lahr

 Kurs ist bereits durchgeführt

zur Anmeldung

Beschreibung
Sehr viele Menschen engagieren sich ehrenamtlich für die verschiedensten Aufgaben in unserer Gesellschaft und in ganz verschiedenen Gruppen und Vereinen. Dabei führen sie häufig zeitlich begrenzte Projekte oder Aktionen durch, die gut geplant werden müssen, um sie möglichst stressfrei, gemeinsam und in gewünschter Qualität durchzuführen. Das Projektmanagement hilft der gesamten Gruppe, solche Aktionen von Anfang bis Ende zu strukturieren, so dass jeder weiß, wann er was zu tun hat. Wir beginnen am Freitagabend mit dem sog. Projetzyklus, der einen Überblick über die Phasen des Projektmanagements gibt, die wir am Samstag einzeln betrachten und beispielhaft mit konkreten Inhalten füllen. Bringen Sie gerne Beispiele aus Ihrer Vereinsarbeit mit!

Referentin
Susanne Souaré-Michel, Dipl. Geographin, Organisations- und Projektberaterin, systemischer Coach und Konfliktberaterin (inkl. Mediation) mit langjähriger Erfahrung in der Moderation von Gruppen.

Termin / Ort
Freitag, 04.05.2018, 18:00 - 21:00 Uhr und Samstag, 05.05.2018, 09:00 - 17:00 Uhr
VHS-Zentrum zum "Pflug", Vortragsraum, 77933 Lahr, Kaiserstr. 41

Anmeldeschluss
06.04.2018

Teilnehmerzahl
15 – 18 Personen

Verpflegung
Tagungsgetränke stehen bereit, am Freitagabend außerdem Butterbrezeln. Das Mittagessen am Samstag kann mitgebracht oder - auf eigene Kosten - in einer nahen Gaststätte eingenommen werden.

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle, Mehrgenerationenhaus und VHS Lahr.

1/06 - Projektmanagement für Ehrenamtliche - 19./20.10.2018 in Kehl

es sind noch Plätze frei

zur Anmeldung

Beschreibung
Sehr viele Menschen engagieren sich ehrenamtlich für die verschiedensten Aufgaben in unserer Gesellschaft und in ganz verschiedenen Gruppen und Vereinen. Dabei führen sie häufig zeitlich begrenzte Projekte oder Aktionen durch, die gut geplant werden müssen, um sie möglichst stressfrei, gemeinsam und in gewünschter Qualität durchzuführen. Das Projektmanagement hilft der gesamten Gruppe, solche Aktionen von Anfang bis Ende zu strukturieren, so dass jeder weiß, wann er was zu tun hat. Wir beginnen am Freitagabend mit dem sog. Projetzyklus, der einen Überblick über die Phasen des Projektmanagements gibt, die wir am Samstag einzeln betrachten und beispielhaft mit konkreten Inhalten füllen. Bringen Sie gerne Beispiele aus Ihrer Vereinsarbeit mit!

Referentin
Susanne Souaré-Michel, Dipl. Geographin, Organisations- und Projektberaterin, systemischer Coach und Konfliktberaterin (inkl. Mediation) mit langjähriger Erfahrung in der Moderation von Gruppen.

Termin / Ort
Freitag, 19.10.2018, 18:00 - 21:00 Uhr und Samstag, 20.10.2018, 09:00 - 17:00 Uhr
Villa RiWa, Seminarraum im Dachgeschoss, Richard-Wagner-Straße 3, 77694 Kehl

Anmeldeschluss
21.09.2018

Teilnehmerzahl
15 – 18 Personen

Verpflegung
Tagungsgetränke stehen bereit, am Freitagabend außerdem Butterbrezeln. Das Mittagessen am Samstag kann mitgebracht oder - auf eigene Kosten - in einer nahen Gaststätte eingenommen werden.

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle, Stadt Kehl und VHS Ortenau.

2 - Sich selbst Gutes tun

2/01 - Aufbaukurs Kommunikation - 23./24.02.2018 in Offenburg

Kurs ist bereits durchgeführt

zur Anmeldung

Beschreibung
Die Fortbildung bietet die Möglichkeit, die in einem Grundlagenseminar erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten auszubauen und zu vertiefen. Dabei bildet vor allem die Frage des Praxistransfers einen wichtigen Baustein, d.h. die individuellen bewusster wahrgenommenen Erfahrungen und Rede-/Gesprächsleistung rücken stärker in den Vordergrund.

Ziele:

  • Den persönlichen Rede- und Kommunikationsstil und die eigene Gesprächshaltung erkennen und weiter entwickeln, insbesondere auch im Rückblick auf das Basisseminar.
  • Im Team, in der Gruppe konstruktiv ein Thema behandeln („Jeder ist sein eigener Vorsitzender“)

Die Fortbildung ist ausschließlich für Engagierte gedacht, die bereits an einem Grundlagenseminar (bei Frau Bock oder an anderer Stelle) teilgenommen haben.

Referentin
Susanne Bock, Kommunikationstrainerin, Sprechpädagogin und Mediatorin

Termin / Ort
Freitag, 23.02.2018, 18:00 – 21:00 Uhr und Samstag, 24.02.2018, 09:00 – 17:00 Uhr
VHS Offenburg, Raum 301, Amand-Goegg-Str. 2-4, 77654 Offenburg

Anmeldeschluss
26.01.2018

Teilnehmerzahl
max. 12 Personen

Verpflegung
Tagungsgetränke stehen bereit, am Freitagabend zusätzlich eine Butterbrezel. Das Mittagessen am Samstag kann mitgebracht oder - auf eigene Kosten - in einer nahen Gaststätte eingenommen werden.

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle und VHS Offenburg.

2/02 - Zeit- und Selbstmanagement - 09.06.2018 in Offenburg

 Kurs ist belegt, nur noch Warteliste möglich!

zur Anmeldung

Beschreibung
Ob im Beruf oder privat: Trotz der modernen Medien wie Smartphones, Tablets, Notebooks etc. häufen sich die Termine, der Stress nimmt zu, wir haben immer weniger Zeit. Da wird es umso wichtiger, sich bewusst für die Dinge zu entscheiden, für die wir unsere kostbare Zeit ausgeben wollen.

Dazu bedarf es aber nicht nur Strategien zur systematischen Planung, sondern auch Informationen über die Stressauslöser und was sie bewirken, sowie Mut und Möglichkeiten, auch einmal "Nein" zu sagen.

Inhalte

  • Stress und was dabei mit uns passiert
  • Stressauslösende Denkmuster und wie sie verändert werden können
  • Sortieren, Prioritäten setzen und Delegieren
  • Straffe Gesprächsführung für Sitzungen und Telefonate
  • Strategien zum Nein-Sagen lernen

Referent
Günther Hurst, Businesscoach, Projektmanagement

Termin / Ort
Samstag, 09.06.2018, 09:00 – 16:30 Uhr
VHS Offenburg, Raum 101, Amand-Goegg-Straße 2-4, 77654 Offenburg

Anmeldeschluss
11.05.2018

Teilnehmerzahl
max. 12 Personen

Verpflegung
Tagungsgetränke stehen bereit, Mittagessen kann mitgebracht werden oder - auf eigene Kosten - in einer nahen Gaststätte eingenommen werden.

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle und VHS Offenburg.

2/03 - Zeit- und Selbstmanagement - 06.10.2018 in Kehl

es sind noch Plätze frei

zur Anmeldung

Beschreibung
Ob im Beruf oder privat: Trotz der modernen Medien wie Smartphones, Tablets, Notebooks etc. häufen sich die Termine, der Stress nimmt zu, wir haben immer weniger Zeit. Da wird es umso wichtiger, sich bewusst für die Dinge zu entscheiden, für die wir unsere kostbare Zeit ausgeben wollen.

Dazu bedarf es aber nicht nur Strategien zur systematischen Planung, sondern auch Informationen über die Stressauslöser und was sie bewirken, sowie Mut und Möglichkeiten, auch einmal "Nein" zu sagen.

Inhalte:

  • Stress und was dabei mit uns passiert
  • Stressauslösende Denkmuster und wie sie verändert werden können
  • Sortieren, Prioritäten setzen und Delegieren
  • Straffe Gesprächsführung für Sitzungen und Telefonate
  • Strategien zum Nein-Sagen lernen

 

Referent
Günther Hurst, Businesscoach, projektmanagement

Termin / Ort
Samstag, 06.10.2018, 09:00 - 16:30 Uhr
Villa RiWa, Richard-Wagner-Straße 3, 77694 Kehl

Anmeldeschluss
07.09.2018

Teilnehmerzahl
max. 12 Personen

Verpflegung
Tagungsgetränke stehen bereit, Mittagessen kann mitgebracht oder - auf eigene Kosten - in einer nahen Gaststätte eingenommen werden.

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle, Stadt Kehl und VHS Ortenau.

2/04 - Stress, Stressabbau und Stressresilienz im Ehrenamt - 23.06.2018 in Lahr

es sind noch Plätze frei

zur Anmeldung

Beschreibung
Was ist Stress? Wie kann ich zuviel Stress vermeiden bzw. abbauen? Was ist eigentlich Stressresilienz? Wikipedia sagt: Resilienz (von lateinisch resilire ‚zurückspringen‘ ‚abprallen‘) oder psychische Widerstandsfähigkeit ist die Fähigkeit, Krisen zu bewältigen und sie durch Rückgriff auf persönliche und sozial vermittelte Ressourcen als Anlass für Entwicklungen zu nutzen. Mit Resilienz verwandt sind Entstehung von Gesundheit (Salutogenese), Widerstandsfähigkeit (Hardiness), Bewältigungsstrategie (Coping) und Selbsterhaltung (Autopoiesis).

Aber wie kann ich für mich selbst meine Stressresilienz erhöhen? Es gibt hier viele Möglichkeiten, die uns dabei helfen können. In diesem Workshop befassen wir uns mit all diesen Themen und Sie erlernen verschiedene Techniken zum Stressabbau, zum Umgang mit Stress sowie Strategien für mehr Stressresilienz.

Bitte kommen Sie in bequemer Kleidung. Bringen Sie eine Gymnastik-Matte, Decke undevtl. ein Kissen mit.

 

Referentin
Nicole Lutterer, Psychotherapie (HeilprG), Yoga- und Entspannungslehrerin

Termin / Ort
Samstag, 23.06.2018, 10:00 - 17:00 Uhr
VHS-Zentrum zum "Pflug", Vortragsraum, 77933 Lahr, Kaiserstr. 41

Anmeldeschluss
25.05.2018

Teilnehmerzahl
max. 20 Personen

Verpflegung
Tagungsgetränke stehen bereit, Mittagessen kann mitgebracht oder - auf eigene Kosten - in einer nahen Gaststätte eingenommen werden.

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle, Mehrgenerationenhaus und VHS der Stadt Lahr

2/05 - Stress, Stressabbau und Stressresilienz im Ehrenamt - 15.09.2018 in Offenburg

 Der Kurs ist belegt!

zur Anmeldung

Beschreibung

 

Sie erhalten einen Einblick in die Ursachen von Stress und lernen Möglichkeiten und Wege kennen, um sich gut vor Überforderung und zunehmendem Druck zu schützen. Wer sich im Ehrenamt engagiert und sich für andere einsetzt, kann lernen, sich zu schützen und aktiv Einfluss auf sein persönliches Stressempfinden zu nehmen, um sich persönliche Lebensfreude und die Freude am Engagement für Mitmenschen dauerhaft zu erhalten.

Im Seminar erfahren Sie, wie Sie ihre Widerstandskraft gegen Stress stärken und ihr Denken und Handeln positiv beeinflussen können.

Die Seminarleiterin vermittelt die wichtigsten Grundlagen des Resilienz-Konzepts sowie effiziente Entspannungsübungen für den Alltag, welche Sie dabei unterstützen, ihre Wahrnehmung zu verändern und Stress abzubauen. Schritt für Schritt entwickeln Sie innere Stärke, schaffen Raum für ein neues Lebensgefühl und erfahren, wie sich schon kleine Veränderungen positiv auf Ihr gesamtes Leben auswirken können.

 

Referentin
Sonja Afflerbach,Businesscoach und Trainerin, Seminarleiterin für Autogenes Training

Termin / Ort
Samstag, 15.09.2018, 09:00 - 16:30 Uhr
VHS Offenburg, Raum 301, Amand-Goegg-Straße 2-4, 77654 Offenburg

Anmeldeschluss
17.08.2018

Teilnehmerzahl
max. 12 Personen

Verpflegung
Tagungsgetränke stehen bereit, Mittagessen kann mitgebracht oder - auf eigene Kosten - in einer nahen Gaststätte eingenommen werden.

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle und VHS Offenburg.

2/06 - Achtsamkeitsübungen und Entspannungstechniken - 21.04.2018 in Achern

 Kurs ist bereits durchgeführt

 zur Anmeldung

Beschreibung
Um gegen Stress gut gewappnet zu sein, ist regelmäßige Entspannung wichtig. Jeder von uns ist in seinem Alltag stark gefordert. Wie gelingt es mir im Alltag regelmäßig zur Ruhe zu kommen? Welche Techniken und Übungen sind für mich geeignet und kann ich anwenden? Wie kann ich meine eigene Belastungsgrenze erkennen und damit umgehen?

Im Workshop „Achtsamkeitsübungen und Entspannungstechniken“ lernen Sie verschiedene klassische und fernöstliche Entspannungstechniken kennen. Sie erfahren in einem kurzen theoretischen Exkurs Grundlagen der Achtsamkeitslehre und Sie werden ihr Wissen in praktischen Übungen anwenden. Dabei steht die Selbsterfahrung im Vordergrund. Wir kommen im Sitzen, Liegen und mit langsamen fließenden Bewegungen zur Ruhe.

Im Verlauf des Workshops werden wir uns über die Wirksamkeit der Übungen austauschen und die Anwendungsmöglichkeiten im Alltag gemeinsam erarbeiten. Ziel des Workshops ist, verschiedene praktische Übungen der Achtsamkeitslehre und Entspannung kennenzulernen, um diese im Alltag anzuwenden.

Bitte: Bequeme lockere Kleidung tragen, event. warme Socken, Matte und eine Decke mitbringen!

 

Referentin
Dana Flößer, Heilpädagogin und Entspannungstrainerin

Termin / Ort
Samstag, 21.04.2018, 10:00 - 17:00 Uhr
VHS Achern (Raum wird angezeigt), Oberacherner Straße 19, 77855 Achern

Anmeldeschluss
23.03.2018

Teilnehmerzahl
max. 15 Personen

Verpflegung
Tagungsgetränke stehen bereit, Mittagessen kann mitgebracht oder - auf eigene Kosten - in einer nahen Gaststätte eingenommen werden.

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle und VHS Ortenau.

2/07 - Achtsamkeitsübungen und Entspannungstechniken - 17.11.2018 in Hausach

 es sind noch Plätze frei

zur Anmeldung

Beschreibung
Um gegen Stress gut gewappnet zu sein, ist regelmäßige Entspannung wichtig. Jeder von uns ist in seinem Alltag stark gefordert. Wie gelingt es mir im Alltag regelmäßig zur Ruhe zu kommen? Welche Techniken und Übungen sind für mich geeignet und kann ich anwenden? Wie kann ich meine eigene Belastungsgrenze erkennen und damit umgehen?

Im Workshop „Achtsamkeitsübungen und Entspannungstechniken“ lernen Sie verschiedene klassische und fernöstliche Entspannungstechniken kennen. Sie erfahren in einem kurzen theoretischen Exkurs Grundlagen der Achtsamkeitslehre und Sie werden ihr Wissen in praktischen Übungen anwenden. Dabei steht die Selbsterfahrung im Vordergrund. Wir kommen im Sitzen, Liegen und mit langsamen fließenden Bewegungen zur Ruhe.

Im Verlauf des Workshops werden wir uns über die Wirksamkeit der Übungen austauschen und die Anwendungsmöglichkeiten im Alltag gemeinsam erarbeiten. Ziel des Workshops ist, verschiedene praktische Übungen der Achtsamkeitslehre und Entspannung kennenzulernen, um diese im Alltag anzuwenden.

Bitte: Bequeme lockere Kleidung tragen, event. warme Socken, Matte und eine Decke mitbringen!

 

Referentin
Dana Flößer, Heilpädagogin und Entspannungstrainerin

Termin / Ort
Samstag, 17.11.2018, 10:00 - 17:00 Uhr
Gesundheitswelt (Gesundes Kinzigtal), Eisenbahnstraße 17, 77756 Hausach

Anmeldeschluss
19.10.2018

Teilnehmerzahl
max. 15 Personen

Verpflegung
Tagungsgetränke stehen bereit, Mittagessen kann mitgebracht oder - auf eigene Kosten - in einer nahen Gaststätte eingenommen werden.

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle, VHS Ortenau und Gesundem Kinzigtal

2/08 - Kraft schöpfen, die eigenen Stärken erkennen - 26./27.10.2018 in Oberkirch

 Kurs ist belegt!

zur Anmeldung

Beschreibung
Die Arbeit in der Initiative bzw. Gruppe und der persönliche Einsatz dafür tun uns gut und stellen eine Bereicherung dar. Sie fordern uns aber auch und kosten Kraft. Das Wochenende soll die Möglichkeit geben, die Arbeit zu reflektieren. Im Mittelpunkt steht aber die Annäherung an die Frage, wo unsere eigenen Kraftquellen liegen und wie wir mit ihnen in Kontakt bleiben und sie für uns nutzen können.

Das Wochenende wird eine ausgewogene Mischung bieten aus inhaltlicher Arbeit und „es sich gut gehen lassen“. Wir werden versuchen, durch eine Veränderung des Blickwinkels neue Perspektiven zu entwickeln. Meditative und besinnliche Elemente werden Raum haben wie auch ausgelassenen Spaß miteinander zu haben. 

Referentin
Marianne Bäuerle, Dipl. Sozialpädagogin und Kunsttherapeutin

Termin / Ort
Freitag, 26.10. 2018, 16:00 - 20:00 Uhr und
Samstag, 27.10.2018, 09:00 - 16:00 Uhr
Haus Marienfried, Bellensteinstr. 25, 77704 Oberkirch

Anmeldeschluss
14.09.2018

Teilnehmerzahl
max. 15 Personen

Kosten Unterbringung/Verpflegung
Für Übernachtung (Einzelzimmer/Bad) und Vollpension wird ein Eigenanteil in Höhe von 50,- EUR erhoben.

(Mitglieder von Selbsthilfegruppen haben die Möglichkeit, diese Kosten in den Antrag auf Gemeinschaftsförderung der Krankenkassen nach § 20 h SGB V aufzunehmen.)

 

3 - Medien und Öffentlichkeitsarbeit

3/01 - Grundlagen erfolgreicher Pressearbeit - 17.05.2018 in Kehl

Kurs ist bereits durchgeführt

zur Anmeldung

Beschreibung
„Was nicht in der Zeitung steht, hat nicht stattgefunden“, heißt es in der Mediengesellschaft. Aber, wie gelangen Meldungen überhaupt in die Medien? Was für eine Zielgruppe soll erreicht werden, welche Inhalte haben einen Nachrichtenwert und wie ist eine Pressemitteilung aufgebaut?

In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen und Elemente der Pressearbeit und trainieren journalistisches Schreiben in praktischen Übungen zu Pressemitteilungen. Das Fortbildungsangebot ist gedacht für Einsteiger in die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

 

Referent
Oscar Sala, freier Journalist

Termin / Ort
Donnerstag, 17.05.2018, 18:00 - 21:00 Uhr
Villa RiWa, Seminarraum im Dachgeschoss, Richard-Wagner-Straße 3, 77694 Kehl

 

Anmeldeschluss
20.04.2018

Teilnehmerzahl
max. 16 Personen

Verpflegung
Tagungsgetränke und Butterbrezeln stehen bereit.

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle, Stadt Kehl und VHS Ortenau.

3/02 - Grundlagen erfolgreicher Pressearbeit - 20.09.2018 in Wolfach

 es sind noch Plätze frei

zur Anmeldung

Beschreibung
„Was nicht in der Zeitung steht, hat nicht stattgefunden“, heißt es in der Mediengesellschaft. Aber, wie gelangen Meldungen überhaupt in die Medien? Was für eine Zielgruppe soll erreicht werden, welche Inhalte haben einen Nachrichtenwert und wie ist eine Pressemitteilung aufgebaut?

In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen und Elemente der Pressearbeit und trainieren journalistisches Schreiben in praktischen Übungen zu Pressemitteilungen. Das Fortbildungsangebot ist gedacht für Einsteiger in die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

 

Referentin
Claudia Ramsteiner, Journalistin, Mittelbadische Presse

Termin / Ort
Donnerstag, 20.09.2018, 18:00 - 21:00 Uhr
VHS Ortenau (Seminarraum), Oberwolfacher Straße 6, 77709 Wolfach

Anmeldeschluss
17.08.2018

Teilnehmerzahl
max. 16 Personen

Verpflegung
Tagungsgetränke und Butterbrezeln stehen bereit.

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle und VHS Ortenau

3/03 - Gute Fotos für Internet und Presse - 21./22.09.2018 in Lahr

 Der Kurs ist belegt; nur noch Warteliste möglich!

zur Anmeldung

Beschreibung
In diesem Workshop lernen Sie gute und stimmungsvolle Fotos für den professionellen Internet- und Presseauftritt zu erstellen.

Wir behandeln Fragen der Aufnahmetechnik (Blende, Zeit, Tiefenschärfe) sowie weitere wichtige Aspekte wie Bildausschnitt, Wirkung auf den Betrachter (Bildgestaltung und Bildperspektiven), Größenverhältnisse werden angesprochen. Das sind unerlässliche Voraussetzungen um interessante und aussagekräftige Fotos zu kreieren.

Was ist aus der Vielzahl der Formen und Möglichkeiten wichtig um sie in einem Bild festzuhalten? Einige Bilder werden nachbesprochen. Wir machen auch eine kleine Einführung in die zusätzlichen Werkzeuge der digitalen Bildbearbeitung. Demonstriert werden die grundlegenden Arbeitstechniken und wie man Fotos für das Internet aufbereitet.

Bitte Mitbringen:
Digitalkamera (die Art der Kamera spielt keine Rolle), aufgeladene Akkus und evtl. einen Laptop.

 

Referentin
Lian Siekman, freie Fotografin (Fachhochschule für kreative Bildungsarbeit in Nimwegen, Niederlande), Lehrbeauftragte Uni Freiburg

Termin / Ort
Freitag, 21.09.2018, 18:00 – 20:30 Uhr und Samstag, 22.09.2018, 10:00 – 17:00 Uhr
VHS-Zentrum zum "Pflug", Vortragsraum, 77933 Lahr, Kaiserstr. 41

Anmeldeschluss
17.08.2018

Teilnehmerzahl
6 – 10 Personen

Verpflegung
Tagungsgetränke stehen bereit, ebenso am Freitagabend Butterbrezeln. Das Mittagessen am Samstag kann mitgebracht oder - auf eigene Kosten - in einer nahen Gaststätte eingenommen werden.

Eine Kooperation der Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle, dem Mehrgenerationenhaus und der VHS Lahr

4 - Arbeit im Verein

4/01 - Datenschutz im Verein - 06.06.2018 in Offenburg

 Der Kurs ist belegt!

zur Anmeldung

Beschreibung
Im Mai 2018 tritt die EU-Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. Professor Ernst erläutert die Grundlagen des Datenschutzrechts für die Vereinsarbeit, diskutiert Risiken und gibt praktische Hinweise  für die Vorstandsarbeit.

Referent
Prof. Dr. Stefan Ernst, Rechtsanwalt in Freiburg (Wettbewerbs-, Marken-, Computer-, Urheberrecht), Lehrbeauftragter für Medienrecht an der Hochschule Offenburg

Termin / Ort
Mittwoch, 06.06.2018, 18:45 - 20:15 Uhr
VHS Offenburg, Raum 102 (Saal), Amand-Goegg-Straße 2-4, 77654 Offenburg

Anmeldeschluss
04.05.2018

Teilnehmerzahl
max. 30 Personen

Eine Kooperation der Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle mit der VHS Offenburg.

5 - Sonstiges

5/01 - Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation - 14.07.2018 in Gengenbach

Kurs ist belegt, nur noch Warteliste möglich!

zur Anmeldung

Beschreibung
Verstehen und verstanden werden
Wie können wir klar und deutlich für uns einstehen und ganz offen und ehrlich sagen, wie und worum es uns geht? Und unserem Gegenüber zugleich voller Achtung und Respekt begegnen? Wie können wir kraftvoll für unsere Anliegen eintreten, ohne dadurch unsere Beziehungen aufs Spiel zu setzen? 

Gewaltfreie Kommunikation bietet das Handwerkszeug und entwickelt die innere Haltung, um dies möglich zu machen - auch in schwierigen Situationen. Im Einführungskurs lernen Sie:

  • klar und deutlich zu sagen, worum es Ihnen geht – ohne drum herum zu reden
  • offen und ehrlich zu sein – ohne anderen Vorwürfe zu machen
  • kraftvoll für Ihre Anliegen einzustehen – ohne die Anliegen anderer aus dem Blick zu verlieren

 

Referent
Tobias Lehmann, zertifizierter Trainer für Gewaltfreie Kommunikation

Termin / Ort
Samstag, 14.07.2018, 09:00 - 16:30 Uhr
Kultur- und Tourismus GmbH (Tagungsraum 3. OG), Im Winzerhof, 77723 Gengenbach

Anmeldeschluss
15.06.2018

Teilnehmerzahl
max. 12 Personen

Verpflegung
Tagungsgetränke stehen bereit, Mittagessen kann mitgebracht oder - auf eigene Kosten - in einer nahen Gaststätte eingenommen werden.

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle und VHS Ortenau.

5/02 - Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation - 13.10.2018 in Achern

 ACHTUNG: Nur noch wenige Plätze frei!

zur Anmeldung

Beschreibung
Verstehen und verstanden werden
Wie können wir klar und deutlich für uns einstehen und ganz offen und ehrlich sagen, wie und worum es uns geht? Und unserem Gegenüber zugleich voller Achtung und Respekt begegnen? Wie können wir kraftvoll für unsere Anliegen eintreten, ohne dadurch unsere Beziehungen aufs Spiel zu setzen? 

Gewaltfreie Kommunikation bietet das Handwerkszeug und entwickelt die innere Haltung, um dies möglich zu machen - auch in schwierigen Situationen. Im Einführungskurs lernen Sie:

  • klar und deutlich zu sagen, worum es Ihnen geht – ohne drum herum zu reden
  • offen und ehrlich zu sein – ohne anderen Vorwürfe zu machen
  • kraftvoll für Ihre Anliegen einzustehen – ohne die Anliegen anderer aus dem Blick zu verlieren

 

Referent
Tobias Lehmann, zertifizierter Trainer für Gewaltfreie Kommunikation

Termin / Ort
Samstag, 13.10.2018, 09:00 - 16:30 Uhr
VHS Ortenau (Raum wird angezeigt), Oberacherner Straße 19, 77855 Achern

Anmeldeschluss
14.09.2018

Teilnehmerzahl
max. 12 Personen

Verpflegung
Tagungsgetränke stehen bereit, Mittagessen kann mitgebracht oder - auf eigene Kosten - in einer nahen Gaststätte eingenommen werden.

Eine Kooperation der Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle und der VHS Ortenau.

5/03 - Souveräne Vortragsgestaltung für Ehrenamtliche - 29.09.2018 in Lahr

 es sind noch Plätze frei

zur Anmeldung

Beschreibung
Eine Referentin vorstellen, VIPs begrüßen, ein Veranstaltungskonzept erklären, Sponsoren anwerben – Ehrenamtliche sind mit verschiedensten Vortragssituationen konfrontiert. Mittels kurzem Impulsvortrag, Gruppen- und Einzelübungen und Feedback erhalten Sie Anregungen, wie Sie souverän präsentieren und treffend formulieren können. Durch die Vermittlung von praxisnahen Tipps und Tricks verbessern Sie Ihre rhetorischen Fähigkeiten und überzeugen mit Ihren guten Ideen.

Referentin
Lena Tilebein, Studium der Germanistik, Anglistik und Politikwissenschaft, Leiterin der VHS Ortenau

Termin / Ort
Samstag, 29.09.2018, 10:00 - 14:00 Uhr
VHS-Zentrum zum "Pflug", Vortragsraum, 77933 Lahr, Kaiserstr. 41

Anmeldeschluss
31.08.2018

Teilnehmerzahl
max. 10 Personen

Verpflegung
Tagungsgetränke stehen bereit.

Eine Kooperation der Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle, Mehrgenerationenhaus und VHS Lahr.