16.07.2020

Fortbildung 5/01 "Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung"

18:30 - 20:30

Wird man krank, ist es oft nicht mehr in vollem Umfang oder manchmal gar nicht mehr möglich, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Es gibt aber Wege, für den Fall der Fälle vorzusorgen. Mit einer Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung oder Patientenverfügung kann man Regelungen treffen, dass auch bei Krankheit oder Behinderung eine vertraute Person die notwendigen Entscheidungen trifft oder in medizinischen Fragen im Sinne des Betroffenen gehandelt wird. Bei der Veranstaltung erhalten Sie Informationen zu den bestehenden Vorsorgemöglichkeiten und haben auch die Gelegenheit, Fragen zu stellen.

Referentin: Rosemarie Bartsch, Kreisdiakonieverein Ortenaukreis e.V.

zur Anmeldung

Hinweis: Für ein bestmögliches Nutzungserlebnis verwenden wir auf unserer Website Cookies. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies oder passen Sie Ihre Einstellungen hier an: Cookie-Einstellungen
Sie können unsere Datenschutzerklärung hier finden: Datenschutzerklärung