10.11.2018

Fortbildung "Kompetent gegen rechte Sprüche!

09:30 - 17:00

Sie sehen sich manchmal mit rechten Sprüchen konfrontiert und stellen sich die Frage: Was kann ich tun gegen abwertende Parolen im Alltag?

Sie engagieren sich ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe, in Schulen, Sport-, Musikvereinen oder Chören, im Zivilschutz, in Stadtteilinitiativen oder Wohlfahrtsverbänden?

Dann laden Sie die Vernetzungsstelle Bürgerschaftliches Engagement und die Koordinationsstelle ehrenamtliche Flüchtlingshilfe des Landratsamts Ortenaukreis zum Handlungs- und Argumentationstraining “Kompetent gegen rechte Sprüche“ ein, das wir in Kooperation mit  Team meX der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg durchführen.

Das Training informiert über und sensibilisiert für menschenverachtende Einstellungen, Diskriminierung und ungleiche Chancen in der Gesellschaft. Es vermittelt Strategien für zivilcouragiertes Verhalten in der Konfrontation mit rechten Parolen und Vorurteilen und bietet Raum, um diese einzuüben.

In spielerischen Modellsituationen wird die eigene Reaktions- und Argumentationsfähigkeit ausgebaut. Menschenverachtende Argumente, politische (Pseudo-)Erklärungen und populistische Sprüche werden auf ihre emotionale Basis, ihre Wirkung und ihre inhaltliche Bezugnahme überprüft. Eigene Überzeugungen und Stärken werden für die Argumentation nutzbar gemacht.

Die Inhalte sind in drei Modulen organisiert:

  • Diskriminierung & Vorurteile – was hat das mit mir zu tun?
  • Menschenverachtende Einstellungen –Ein Phänomen der Extreme?
  • Was tun? Handlungs-und Argumentationstraining

Rollenspiele, interaktive Workshop-Elemente und Vortragseinheiten wechseln sich ab.

Flyer

Hinweis: Für ein bestmögliches Nutzungserlebnis verwenden wir auf unserer Website Cookies. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies oder passen Sie Ihre Einstellungen hier an: Cookie-Einstellungen
Sie können unsere Datenschutzerklärung hier finden: Datenschutzerklärung