Am 13. Februar 2019 fand in Lahr-Mietersheim im Bürgerhaus der 2."Marktplatz für Gute Geschäfte" unter dem Motto "Wirtschaft und Gemeinnützige als Partner" statt. 

Veranstalter waren die Stadt Lahr und das Landratsamt Ortenaukreis in Kooperation mit dem Diakonischen Werk im Evangelischen Kirchenbezirk Ortenau, Außenstelle Lahr. Die Schirmherrschaft hatten Frank Scherer (Landrat des Ortenaukreises) und Dr. Wolfgang G. Müller (Oberbürgermeister der Stadt Lahr) übernommen.

Die Lahrer Veranstaltung war überaus erfolgreich. So haben die anwesenden 16 gemeinnützigen Einrichtungen und die 12 Unternehmen insgesamt 46 Vereinbarungen abgeschlossen.

Gesellschaftliches Engagement von Unternehmen ist aktueller denn je. Ziel des Marktplatzes ist es, dieses Engagement zu fördern und auszubauen.

Wieder einmal zeigte sich, dass der „Marktplatz für Gute Geschäfte“ ist eine großartige Tauschbörse ist, an der es 2 Stunden lang bunt, kreativ und innovativ zugeht. Es wurden individuelle Geschäfte ausgehandelt, Wissen, Zeit und Mittel standen zum Tausch bereit. Und - das war den Veranstaltern am wichtigsten - es entstanden neue Partnerschaften und viel bürgerschaftliches Engagement.

Schon jetzt sind sich Landkreis und Stadt Lahr als Veranstalter einig, dass dies nicht der letzte Marktplatz für Guten Geschäfte im südlichen Kreisgebiet war.

Marktplatzvereinbarungen werden umgesetzt

Sanitätshaus Caroli, Dinglinger Haus und die Jugendhilfeeinrichtung G.e.c.k.o mit Kooperation sehr zufrieden

1

Das Sanitätshaus Caroli hat beim "Marktplatz für Gute Geschäfte" mit demEvangelischen Kinder- u. Jugendhilfezentrum Dinglingen e.V. und der Jugendhilfeeinrichtung G.e.c.k.o.gmbh, Lahr Vereinbarungen für Kooperationen abgeschlossen.

So kam es, dass die After-Work Modenschau des Sanitätshauses Caroli in Lahr am Mittwoch, 03. April 2019 durch das Evangelische Kinder- u. Jugendhilfezentrum Dinglingen e.V. mit der Zubereitung und Lieferung eines Buffets unterstützt wurde. Die Jugendhilfeeinrichtung G.e.c.k.o.gmbh trug zum Gelingen der Veranstaltung bei, indem fünf liebenswerte und freundliche junge Menschen sich für den Service verantwortlich zeigten. Das Sanitätshaus Caroli unterstüzt die beiden beteiligten Einrichtungen, indem es Praktikumsplätze für die Ausbildungsberufe Fachverkäufer*in, Orthopädie-Technik-Mechaniker*in und Kauffrau bzw. -mann im Gesundheitswesen bereithält und eine Schulung zum Umgang mit Hilfsmitteln und Menschen mit Handicap in Vorbereitung auf den Start in das Berufsleben anbietet.

Frau Nachtmann, die Geschäftleitung, erwähnte die Kooperationen mit den beiden gemeinnützigen Organisationen in ihrer Begrüßung als ausgesprochen gelungen und gewinnbringend. Der Marktplatz für Gute Geschäfte erweitere die Horizonte und verbinde unterschiedliche Bereiche des gesellschaftlichen Lebens in Lahr miteinander. Unter Beifall bedankte sich Frau Nachtmann bei den beiden beteiligten gemeinnützigen Organisationen.

Eindrücke vom 2. Ortenauer Marktplatz für Gute Geschäfte in Lahr

Hinweis: Für ein bestmögliches Nutzungserlebnis verwenden wir auf unserer Website Cookies. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies oder passen Sie Ihre Einstellungen hier an: <a href="#" class="wdp-cookie-opener-link" title="Öffnet die Cookie-Einstellungen">Cookie-Einstellungen</a> <div class="wdp-banner__privacy-policy"> Sie können unsere Datenschutzerklärung hier finden: <a href="/datenschutz/"> Datenschutzerklärung </a> </div>